salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Hüttenwirt nach Sturz auf Gletscher ins Spital geflogen

0

Ein 59-jähriger Hüttenwirt aus Gosau war am Vormittag des 9. Juni 2017 damit beschäftigt, die Steinerscharte am Großen Gosaugletscher mit zusätzlichen Fixseilen zu versichern, um Teilnehmern eines Kurses den hochalpinen Übergang vom Gr. Gosauer zum Hallstätter Gletscher zu erleichtern.

Tourenski gebrochen – schwer gestürzt 

Um 11:10 Uhr fuhr er alleine mit seinen Tourenskiern von der Steinerscharte über den Gr. Gosaugletscher in Richtung Adamekhütte ab. Am Ende des Gletschers, auf einer Seehöhe von etwa 2.350 Metern, kam es zum Bruch eines Tourenskies und der Mann kam schwer zu Sturz. Vorerst wollte er die Abfahrt bis zur Adamekhütte noch bewerkstelligen, was ihm allerdings auf Grund heftiger Schmerzen nicht mehr möglich war. Daraufhin setzte er einen Notruf ab.

Der Hüttenwirt wurde durch die Crew des Notarzthubschraubers “Christophorus 14” gerettet und in ein Spital zur ambulanten Behandlung geflogen.

Teilen.

Comments are closed.