salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Such- u. Rettungsaktion in Gosau

0

Ein 76-jähriger Deutscher wanderte am 17. August 2017 mit einer sechsköpfigen Gruppe von der Simonyhütte über den Hohen Trog in Richtung Adamekhütte. Die Gruppe startete eine Tour von Hütte zu Hütte bereits am 12. August in Gosau.

Herzbeschwerden in 2.000 Metern

Gestern bekam ein 68-Jähriger in einer Seehöhe von knapp 2.000 Metern. Vier der Gruppe stiegen zur Adamekhütte auf und setzten einen Notruf ab. Der 68-Jährige wurde vom Notarzthubschrauber “Christophorus 10” aus Linz ins Salzkammergut Klinikum Bad Ischl geflogen.

76-Jähriger verlor die Orientierung

Der 76-Jährige der bei ihm geblieben ist, war nun alleine. Er verlor die Orientierung am markierten Wanderweg und wanderte zurück in Richtung Grünbergkogel. Dann stieg er zum Hinteren Gosausee ab, wo er biwakieren musste, weil es bereits stark dämmerte. Er hatte kein Handy bei sich und so konnte er seine Freunde nicht benachrichtigen.

Sucheinsatz mit Hubschrauber

Der Mann wurde als vermisst gemeldet. Bergrettungsdienst Gosau sowie der Polizeihubschrauber “Libelle” starteten eine Suchaktion. Gegen 22:40 Uhr wurde der erschöpfte 76-Jährige gefunden. Der Mann war in einem guten Gesundheitszustand, allerdings vollkommen orientierungslos.

Teilen.

Comments are closed.