salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

29-Jähriger fiel bei Streit in Auslagenscheibe

1

Schwerste Schnittverletzungen zog sich ein 29-Jähriger vergangene Nacht bei einer Schlägerei in Gmunden zu. 

In der Nacht auf Sonntag kam es gegen 4:45 Uhr in einem Lokal in der Gmundner Kirchengasse zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 22-jährigen Beschäftigungslosen aus Gmunden und einem 29-jährigen Arbeiter aus Kirchham. Die beiden Streithähne und deren Begleitung wurden daraufhin aus dem Lokal verwiesen.

Vor dem Lokal begann die Streiterei von vorne. Dabei flog der 29-Jährige in die Auslagenscheibe eines Geschäftes und zog sich dabei schwerste Schnittverletzungen am Körper zu. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Mann mit der Rettung ins UKH Linz eingeliefert. Von der FF Gmunden wurden die Glassplitter entfernt und die Auslage provisorisch mit Holzbrettern wieder geschlossen.

Fotos: FF Gmunden

Teilen.

1 Kommentar

  1. Könnte bei den feinen Herren, oder zumindest bei einem eventuell Migrationshintergrund bestehen? Egal! Jedenfalls gehören dem Beschäftigungslosen sofort alle Bezüge gestrichen. Beiden Gentlemen sollte man wohl auch sanktionär nahelegen, Alkohol und Sauftouren zu meiden und sich einer soliden Lebensweise zuzuwenden.