salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Auto bei schwerem Verkehrsunfall in Pinsdorf regelrecht um Baum gewickelt

2

Einen Verletzten forderte Donnerstagabend ein schwerer Verkehrsunfall auf der Desselbrunner Straße in Pinsdorf.

Ein Fahrzeuglenker verlor aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto wickelte sich regelrecht um einen Baum zwischen Straße und der Böschung zur Aurach. Die Einsatzkräfte wurden zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Der Lenker war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits aus dem Fahrzeug befreit, wurde von Rettungsdienst und Notarzt erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus Vöcklabruck eingeliefert.

Fotos: laumat.at

“Dass der Mann bei diesen Deformationen am Auto überhaupt lebend ausgestiegen ist, grenzt an ein Wunder”, sagte eine der Einsatzkräfte am Unfallort. “Wäre ein Beifahrer im Auto gewesen, wäre der mit Sicherheit auf der Stelle tot gewesen.”

Unklar war anfangs, ob ein Beifahrer eventuell in die Aurach gestürzt sein könnte, deshalb startete die Feuerwehr eine Suchaktion um Umkreis der Unfallstelle. Ermittlungen der Polizei ergaben jedoch, dass keine weitere Person gesucht werden muss. Nähere Hintergründe waren in der Nacht vorerst noch nicht bekannt. Die Feuerwehr unterstützte das Abschleppunternehmen bei der Bergung des Unfallfahrzeuges. Die Desselbrunner Straße war im Bereich der Unfallstelle rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

Fotos: Wolfgang Spitzbart

 

Teilen.

2 Kommentare

  1. Hier waren eine Menge an Schutzengeln anwesend!
    Sie waren in der richtigen Zeit am richtigen Ort!

    Das leider nicht immer ist!!