salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Suchaktion in Lenzing – Abgängige saß bei Bushaltestelle

0

Freitagabend wurde die Polizei verständigt, dass eine 51-jährige geistig und körperlich beeinträchtigte Bewohnerin von einem Termin in Lenzing nicht zurückgekehrt sei. Nachdem eine Suche durch Mitarbeiter des Vereines erfolglos geblieben sei, wurde die Polizei um Hilfe gebeten.

Großangelegte Suchaktion

Vorerst wurde mit einer örtlichen Suche durch drei Polizeistreifen begonnen. Nachdem diese negativ verlief, wurde um 21 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Gemeinsam mit der Polizei, dem Roten Kreuz sowie der Rettungshundestaffel wurde im Lenzinger Feuerwehrhaus eine Einsatzleitung errichtet um den Einsatz strukturiert zu koordinieren. Auch ein Polizeihubschrauber mit Nachtsichtgerät wurde zur Unterstützung hinzugerufen. 

Unverletzt in Bushaltestelle gefunden

Durch Teambildung der Feuerwehren, Hundestaffel und Polizei wurde innerhalb einer Stunde der nähere Umkreis des letzten Sichtpunktes abgesucht, leider vergeblich. Nach der Ausweitung des Suchradius bekam die Einsatzleitung die Meldung, dass die vermisste Dame um 22:30 Uhr von einem Autofahrer im Bereich der Bushaltestelle an der B 151 in der Ortschaft Rosenau in der Gemeinde Seewalchen, also mehrere Kilometer von ihrer Unterkunft in Lenzing entfernt, gefunden wurde. Die 51-Jährige wurde abgeholt und den Pflegern unversehrt übergeben.

Fotos: Maximilian Hochrainer / FF Lenzing

Teilen.

Comments are closed.