salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Bergrettung Gmunden übte am Traunstein für den Notfall

0

Vergangenen Samstag fand am Traunstein die Sommerabschlussübung der Bergrettung Gmunden statt. Übungsannahme war ein Sturz ins Seil zweier Kletterer im sogenannten Pauli-Kamin. 

Mit dem neuen und sehr leichten Dyneema-Seil wurden zwei Bergretter (Notarzt und Sanitäter) samt Trage etwa 70 Meter zu den Verunfallten in den Kamin abgelassen. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde die Rettung mit einem Mannschafts-Flaschenzug nach oben vorgenommen. Die Übung wurde nach Abschluss vom Ortsstellenleiter sehr positiv resümiert. Es ist sehr wichtig, dass im Ernstfall alle Handgriffe sitzen und sich jeder auf den anderen verlassen kann. (Fotos: Bergrettung Gmunden)

Teilen.

Kommentare