salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

SV Ebensee mit Punkteteilung gegen Vöcklabruck

0

SV Ebensee : SC Vöcklabruck 1:1 (1:1)

Nach der deutlichen Auswärtsniederlage gegen die ASKÖ Gosau waren die Ebenseer auf heimischer Anlage auf Wiedergutmachung aus. Die Gäste aus Vöcklabruck legten ihr Spiel von Beginn an sehr defensiv aus und spielten auf Konter. Bereits in der 3. Spielminute konnten die Gäste einen schweren Fehler im Spielaufbau der Ebenseer nützen und den Führungstreffer erzielen. Ebensee kann auf dem schwer bespielbaren Feld das gewohnt sichere Kombinationsspiel nicht aufziehen und hat Probleme sich Chancen zu erarbeiten.

In der 35. Spielminute zeigt Schiedsrichter Alfred Peter Ollinger nach einem Foul an Thomas Kendler auf den Elfmeterpunkt. Jakob Spitzer lässt sich diese Chance nicht entgehen und erzielt eiskalt mit seinem dritten Saisontreffer den Ausgleich.

Kurz vor dem Seitenwechsel rettet Torhüter Lukas Kerschbaum die Ebenseer vor einem neuerlichen Rückstand. Auch die Hereinnahme von Samuel Reisenbichler zur Halbzeitpause für Lukas Schneider ändert nicht viel am Spielgeschehen. Ebensee ist zwar bemüht bleibt aber immer wieder an den Vöcklabruckern hängen und kommt kaum zu klaren Torchancen.

In der 60. Minute feiert Tamas Szabo nach seinem Kreuzbandriss sein Comeback für den SV Ebensee. Wenige Minuten später schickt Schiedsrichter Ollinger Vöcklabrucks Fatlum Namani nach einer Tätlichkeit an David Rahberger vorzeitig unter die Dusche. Ebensee kann die Überzahl jedoch nicht zwingend nutzen, auch weil die Vöcklabrucker alles daran setzen die tatsächliche Spielzeit so kurz als möglich zu halten. So bleibt es auch nach 7 Minuten Nachspielzeit bei einer torlosen zweiten Halbzeit und die beiden Mannschaften teilen sich somit die Punkte.

In der kommenden Woche muss Ebensee beim Tabellenführer aus Gschwandt antreten und hofft mit einem Auswärtssieg die verlorenen Punkte aus den letzten beiden Spielen wieder zu kompensieren.

Im Vorspiel der 1b-Mannschaften setzten sich die Ebenseer mit 7:1 (1:1) durch (Torschützen: Mirnes Ajdinovic 5, Simon Kienesberger, Alexander Schwaiger).

Vorschau:
Sonntag, 29. Oktober
Union Gschwandt – SV Ebensee
Beginn: 14.30 Uhr

Teilen.

Comments are closed.