salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Die TRAUNSEE-SHARKS fanden ihre Meister

0

Am Sonntag mussten sowohl die TRAUNSEE-SHARKS 1 als auch die TRAUNSEE-SHARKS 2 Niederlagen hinnehmen.

Die SHARKS 1 erwischte es eiskalt. Zu Gast im Haifischbecken Gmunden war der Tabellenführer ECU AMSTETTEN, der die 1. OÖ Eishockeyliga bisher klar dominiert. So war es auch am Sonntag für die TRAUNSEE-SHARKS 1 ein Lehrspiel. Die Gäste dominierten die Begegnung von Beginn an, erzielten bereits in der 12. Sekunde das 0:1 und setzten Tor um Tor nach. Nach den ersten 20 Minuten stand es bereits 0:4, am Ende des zweiten Spielabschnittes 0:8 und im letzten Drittel, wo die SHARKS auch Phasen Weise gut mitspielen konnten, fielen noch zwei Treffer zum Endstand von 0:10.

„Die Amstettner sind eine routinierte und perfekt zusammen gespielte Mannschaft und waren um eine Liga zu stark für unser junges Team. Das müssen wir neidlos zur Kenntnis nehmen. Für uns heißt es lernen, lernen und wieder lernen. Ich rechne aber meinen Cracks hoch an, dass sie bis zur letzten Sekunde gekämpft haben und zu keiner Zeit aufgegeben haben. Eine tolle Leistung hat auch unser erst 16 jähriger Goali Lukas EMEDER, der nach 30 Minuten eingewechselt wurde, bei seinem Ligadebüt geboten!“, so Trainer Helmut KECKEIS nach dem Spiel.

Die TRAUNSEE-SHARKS 2 mussten in der 2. OÖ Eishockeyliga zu den GRIZZLIES nach Linz reisen.

Auch da schaute es nach dem ersten Spieldrittel nicht gut aus. Nach Treffer von Paul BÖKER und Benjamin ECKER stand es nach 20 Minuten 2:0 für die Heimmannschaft. Wie ausgewechselt dann die SHARKS nach der Pause. Bereits in Minute 31:21 konnte Spielertrainer Vladimir JANOV nach Zuspiel von Kurt RANKL auf 2:1 verkürzen. Es dauerte dann bis Minute 41:37 bis Rene STRITZINGER nach Assistent von Michael HIESLMAIR den wohlverdienten Ausgleich zum 2:2 erzielte.

Jetzt ging es auf und ab, Chancen auf beiden Seiten und eine Chance konnte durch Gerald KASTNER für die GRIZZLIES genutzt werden. Am Ende eine knappe Niederlage für die TRAUNSEE-SHARKS 2 mit 3:2 Toren. Die HAIE bleiben aber trotzdem Tabellenführer und treffen am kommenden Sonntag 26.11.2017 mit Spielbeginn 18:00 Uhr in der Eishalle Gmunden auf die PUCKJÄGER Traun.

Berichte und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Teilen.

Comments are closed.