salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Frauenarbeitsplätze im Blick

0

Ehemalige Weberei-Arbeiterinnen erzählen ihre Geschichte
Bald ist es so weit: Die ehemalige Weberei Ebensee wird in den Mittelpunkt gestellt. Fast 100 Jahre bot die Weberei hauptsächlich Frauen Arbeitsplätze. Am 22. November, ab 17.00 Uhr, im Heimatmuseum Ebensee, beleuchtet das Frauenforum Salzkammergut dieses ortshistorische Erbe von verschiedenen Seiten.

Ab 17 Uhr wird mit einem Erzählcafe gestartet. Alle können dort bei Kaffee und Kuchen mit den „Frauen der Weberei“ ins Gespräch kommen. Ab 18.00 Uhr wird dann tiefer ins Thema eingetaucht: em. Univ. Prof. Dr. Roman Sandgruber, spricht über das „Textilland Oberösterreich“ und Ao. Univ. Prof.in Dr.in Sylvia Hahn von der Universität Salzburg rundet mit ihrem Vortrag „Frauen in der Textilindustrie“ das Thema ab.

Im Anschluss wird ein von Salzburger Studentinnen produzierter Film mit dem Titel „Weberei & Spinnerei Ebensee“ uraufgeführt. Protagonistinnen des Films sind drei ehemalige Webereiarbeiterinnen. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Ensemble Vokal Diagonal, das „vom Leben gewebte Lieder“, unter der Leitung von Mag.a Gertraud Steinkogler-Wurzinger aufführen wird.

Das Frauenforum Salzkammergut freut sich ein Stück Ebenseer Geschichte aufzeichnen und bewahren zu dürfen und bedankt sich bei der Gemeinde Ebensee, dem Bund, dem Land Oö. und der Europäischen Union, die dieses Projekt finanziell ermöglichen.

Foto: privat

 

Teilen.

Kommentare