salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Sensationelle Ergebnisse beim Benefizspiel der Traunsee Sharks

0

Am Samstag 15.12.2017 kam es erstmals in der Geschichte der Traunsee Sharks zu einem Benefizspiel im Zuge des Salzkammergut Rundschau Christkindes. Die Eishockeybegegnung zählt zur Meisterschaft in der 1. OÖ LIWEST Eishockeyliga. Zu Gast waren an diesem Abend die Puckjäger aus Traun.

Die Gmundner Haie waren vor einen Fankulisse von über 300 Besucher auf Sieg eingestellt und so gestalteten die Sharks auch diese Begegnung. Wachgerüttelt durch das 0:1 von P. Lisner für Traun nur 24 Sekunden nach Spielbeginn stürmten dann die Traunsee Sharks was das Zeug hielt. Nach 20 Minuten stand auf der Anzeigetafel nach Tore von Patrick Klimek, Mario Kosik, Jakob Rinnerberger und Manuel Schatzl 4:1.

Das zweite Spieldrittel war dann durchwachsen mit je einem Treffer für Gmunden durch Martin Buchegger und einem Tor für Traun durch E. Haider. Neuer Spielstand 5:2 für die Haie. Das letzte Drittel gehörte wieder ganz den Sharks. Mit drei Treffer durch Eric Hruby, abermals Manuel Schatzl und Mario Kosic siegten die Traunsee Sharks 1 souverän mit 8:2 Tore.

Als bester Spieler des Tages wurde durch das Publikum und über Facebook der Tormann der Sharks „Hexer“ Daniel Mörixbauer auserkoren!  Das Publikum war aus dem „Häuschen“ und applaudierte Minuten lang.

Sportlich sei auch noch erwähnt, dass am Freitag 15.12.2017 die Traunsee Sharks 2 einen auswärts Kantersieg mit 2:11 gegen die Voralpenkings Vöcklabruck eingefahren haben und so vorübergehend wieder auf Platz 1 der Tabelle in der 2. OÖ LIWEST Eishockeyliga aufscheinen.

Nun zum vorweihnachtlichen Teil. In den Pausen der Spielabschnitte zeigten die kleinsten „Haifischerl“ ihr Können. Thomas Schatzl als Jugendtrainer zeigte vor, was die jüngsten Cracks schon alles drauf haben. In der zweiten Pause zeigte das Nachwuchstalent des Kunsteislaufvereines Gmunden, die erst 13 jährige Selina Berganszki mit ihrer Kür ihr Können. Für diese Darbietungen gab es natürlich auch kräftigen Applaus. Im Anschluss an das Eishockeyspiel dann der Höhepunkt des Abends.

„Dieses Benefizspiel haben wir ja im Zuge des Rundschau Christkindes für den kleinen, tapferen Mario aus Scharnstein organisiert und veranstaltet. Zahlreiche Sponsoren haben sich spontan bereit erklärt mitzumachen, unsere Spieler und der Vorstand beteiligten sich ebenfalls und dann sind noch alle Einnahmen aus den Eintritten, Verkauf von Dressen und aus der Ausschank beim Match in einen Topf gekommen“, so Obmann Robert Kastberger.

Michael Schalk und Robert Kastberger als Verantwortliche Organisatoren präsentierten dann nach spannenden Minuten unter Anwesenheit der Sponsoren, des Verbandspräsidenten des OÖ Eishockeyvereines Christian Ladberg, Kerstin Müller und Klaus Autengruber von der Rundschau Salzkammergut, Gerlinde Loidl Mutter des kleinen Mario und natürlich allen Spielern das sensationelle Ergebnis dieser Aktion. „Das Rundschau Christkind fliegt nun das neunte Jahr bereits für bedürftige Menschen im Bezirk. Bisher war der Rekord ein Betrag von 6000,- € eine Sensation. Unglaublich, sensationell das diesjährige Ergebnis. Mit 12.000,- € bin ich sprachlos, gerührt und mit Gänsehaut überzogen!“, so Klaus Autengruber mit seinen Worten. Ebenso fast sprachlos Gerlinde Loidl bei ihren Dankesworten an das Team der Traunsee Sharks, den Sponsoren und den anwesenden Besuchern. Für den tapferen Mario bedeutet dies, dass einige Weihnachtswünsche durch das Rundschau Christkind in Erfüllung gehen werden und sein schwerer Lebensweg etwas erleichtert werden kann.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Teilen.

Comments are closed.