salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Geisterfahrer auf der Westautobahn gestoppt

4

Ein 77-Jähriger aus Grünau im Almtal lenkte seinen Pkw am 13. Jänner 2018 gegen 3:30 Uhr auf der A1 Westautobahn Richtung Salzburg entgegen der Fahrtrichtung. Nach etwa 25 km wurde der Pensionist von den Polizisten der PI Vorchdorf im Bereich Eberstalzell angehalten.

Der Pensionist war etwas desorientiert, jedoch nicht alkoholisiert. Nach Rücksprache mit der Bezirkshauptmannschaft Wels-Land wurde ihm der Führerschein wegen mangelnder Verkehrszulässigkeit vorläufig abgenommen.

Teilen.

4 Kommentare

  1. Der ist Richtung Linz gefahren auf der Salzburger Richtungsfahrbahn
    Ich war der erste der angerufen hat
    Aber wie immer ist es so das Sachen geschrieben werden die genau das Gegenteil behaupten

    • DerBesserwisser am

      Also ich war jetzt nicht dabei, aber ich denke nicht dass da gleich eine “Verschwörung der Lügenpresse” dahinter steckt die “wie immer genau das Gegenteil behauptet”. Könnte man die Info des Presseartikels nicht auch wie folgt auslegen? Im Bericht heißt es:
      – “Westautobahn Richtung Salzburg”, damit ist denke ich die Richtungsfahrbahn gemeint, nicht die Richtung in die er fuhr
      – “Entgegen der Fahrtrichtung”, soll denke ich heißen, der Mann fuhr Richtung Linz
      Also ist es genau so passiert, wie auch Sie berichten! ;-)

      • NIX FÜR UNGUT am

        Hallo Wolfgang,
        sinnerfassend lesen zu können hätte Dir Deinen Kommentar erspart…