salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Brandverdacht im Sägespänensilo einer Tischlerei

0

Am Dienstagabend wurde die FF Neukirchen a.d. Vöckla zu einem Brandverdacht zu einer Tischlerei nach Welsern alarmiert. Es stellte sich heraus, dass bereits in den Morgenstunden vom Inhaber Glutnester im Silo entdeckt und entfernt wurden. Im Laufe des Tages wurde der Silo vom Tischlermeister kontrolliert, wobei sich am Abend herausstellte, dass sich noch einzelne Glutnester im Silo befinden müssen, da sich erhöhte Rauchentwicklung ergab.

Seitens der Feuerwehr wurde versucht die Glutnester von oben und unten zu lokalisieren und zu löschen. Es konnten hier einzelne kleine Glutnester entfernt werden. Dadurch, dass die Rauchentwicklung nicht weniger wurde, wurde beschlossen den Silo unter schweren Atemschutz auszuräumen.

Für diese Aufgabe wurde gegen 2 Uhr nachts die FF Wegleiten nachalarmiert. Beim Ausräumen wurden weitere Glutnester entdeckt. Nach Kontrolle mit der Wärmebildkamera war der Einsatz für die Florianis beendet. Zur Sicherheit wurde eine Wasserversorgung vom nahegelegenen Hydranten aufrechterhalten, um gegen ein erneutes Aufflammen rasch vorgehen zu können. Die FF Neukirchen war 4 ½ Stunden mit 17 Mann im Einsatz.

Bericht & Fotos: FF Neukirchen a.d. Vöckla

 

Teilen.

Comments are closed.