salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Jeunesse Saisonauftakt in Gmunden

0

Von Schubert bis Piazzolla mit PhilBass, dem Kontrabass-Quartett der Wiener Philharmoniker & Premiere des neuen Jeunesse-Formats »Start up!« | 3. Oktober 2018

03.10.2018 | Mittwoch | 20.00 | Ohlsdorf | Mezzo
PhilBass
Christoph Wimmer, Elias Mai, Alexander Matschinegg, Gustavo D‘Ippolito, Kontrabass

19.15 | Mezzo | Start up! – Vorkonzert mit Bernadette Kehrer, Violoncello, Bundessiegerin des Wettbewerbs »prima la musica« 2018

Bernadette Kehrer / Foto: privat

Franz Schubert verschiedenste Tänze (Bearbeitung: Alexander Matschinegg)
Colin Brumby Suite für vier Kontrabässe
Enrique Granados Danza Española Nr. 5 (Bearbeitung von Ulrich Franck)
Georg Breinschmid Ghosts für Kontrabassquartett (2018)
Georges Bizet Suite aus der Oper »Carmen« (Bearbeitung von Bernard Salles)
Astor Piazzolla Tango basso (Bearbeitung von Andreas Wiebecke-Gottstein)

Sie haben den richtigen »Groove« und spielen sich nach Lust und Laune durch alle musikalischen Genres: Philbass, das Kontrabass-Quartett der Wiener Philharmoniker, kombiniert Opern-Hits mit alten venezianischen Tänzen und Schubert-Walzer mit Tangos von Astor Piazzolla und Musik von Georg Breinschmid. 2013 gaben die vier Virtuosen ihr Debüt am Ball der Wiener Philharmoniker und haben seither das Publikum mit ihren unerhörten Klängen verzaubern können. Das wirklich Reizvolle an der Besetzung ist die Vielseitigkeit der Kontrabässe. Von den tiefsten bis zu den höchsten Tönen am Ende der Griffbretter sind alle Klangfarben und Facetten beim Saisonauftakt der Jeunesse Gmunden (3.10.) zu hören! Um Erzählungen und Schilderungen aus dem Leben als Bassisten ergänzt, begeben sich die Zuhörerinnen und Zuhörer gemeinsam mit den vier Musikern auf eine kurzweilige Entdeckungsreise.

Premiere in Gmunden hat an diesem Abend auch das neue Jeunesse-Format »Start up!«: Mit der Konzertsaison 2018/19 präsentiert die Jeunesse in ganz Österreich in halb¬stündigen Vorkonzerten musikalische Talente der (über-)nächsten Generation – und praktiziert damit Jugend¬förderung im besten Sinne. Bevor renommierte Künstler die Bühne betreten, erlebt das Publikum als kostenlosen Bonus in halbstündigen Vorkonzerten ausgewählte Talente des heimischen Musikernachwuchses. Am 3. Oktober 2018 steht in Gmunden die Cellistin Bernadette Kehrer, Bundessiegerin des Wettbewerbs »prima la musica« 2018 am Podium.


Infos und Karten: Jeunesse Gmunden │ Tel: +43 664 739 262 13
E-Mail: gmunden@jeunesse.at │ www.jeunesse.at
Weiterer Vorverkauf: Filialen der Erste Bank und ausgewählte Sparkassen
Buchhandlung KOchLIBRI, Theatergasse 16, 4810 Gmunden │ +43 7612 668 76
Kulturamt Ohlsdorf, Tel: +43 7612 472 55 28, E-Mail: kulturamt@ohlsdorf.ooe.gv.at

Teilen.

Comments are closed.