salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Zu viert am Mofa – zwei Schwerverletzte

1

Vergangene Nacht waren in Bad Ischl vier Jugendliche auf nur einem Moped unterwegs. Der 17-jährige Lenker war betrunken und prallte gegen eine Gartenmauer. Alle vier wurden verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Am 21. April 2019 um 5:05 Uhr fuhr ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden mit seinem Mofa in Bad Ischl auf der Jainzentalstraße Richtung Stadtzentrum. Auf dem Moped fuhren ein 17-Jähriger, eine 16-Jährige, sowie ein ebenfalls 16-Jähriger, aus dem Bezirk Gmunden bzw. Salzburg-Umgebung, mit.

Mit über 1 Promille gegen Gartenmauer

Das Quartett kollidierte mit einer Gartenmauer, stürzten und wurden teilweise schwer verletzt. Alle Beteiligten wurden ins Salzkammergutklinikum bzw. Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Ein Alkovortest beim Lenker verlief mit 1,16 Promille positiv, berichtet die Polizei.

Teilen.

1 Kommentar

  1. Wie sagt man immer, sie sind jung und noch d……, und haben lauter blöde ” Flausen” im Kopf!

    Wenn dann noch Alkohol mitspielt, wird das ganze zu einer tragischen Situation , mit Verletzten!

    Es wird Ihnen wohl ein ” Lehrgeld” gewesen sein und bleiben!😐😤