salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Der Ottnanger LAbg. Rudolf Kroiß wieder Fraktionsobmann in der AK

0

Am 7. Mai 2019 wurden bei der konstituierenden Vollversammlung der Arbeiterkammer Oberösterreich alle 110 gewählten AK-Räte angelobt. Die Freiheitlichen Arbeitnehmer stellen nunmehr 11 Mandate. Mit sechs neugewählten Kammerräten vollzog die FA einen Verjüngungsprozess. Der 36jährige Hörschinger und Zentralbetriebsrat der Voestalpine Stahl, Gerhard Knoll wurde von der freiheitlichen Fraktion in den Vorstand entsandt. Mit dem 53jährigen Ottnanger Betriebsratsvorsitzenden von Eternit LAbg. Rudolf Kroiß wurde eine Person mit langer AK-Erfahrung zum Fraktionsobmann gewählt.

„Die Arbeiterkammer soll als überparteiliche Interessensvertretung der Arbeitnehmer agieren und so die gewaltigen Herausforderungen, die – Stichwort Digitalisierung – auf uns zukommen werden, im Sinne der arbeitenden Menschen bewältigen können. Außerdem gilt es nun die AK-Wahl zu reformieren, um künftig eine angemessene, moderne und demokratische Wahl sicherzustellen“, kündigte AK-Vorstand Gerhard Knoll in seiner Fraktionserklärung an. Da Kalliauer bisher in seiner Amtsführung die Überparteilichkeit komplett vermissen ließ, und was Reformbereitschaft betrifft bisher schon als absoluter Retro-Vertreter auffiel, der auf Einzementierung des Status quo beharrt, haben ihn die freiheitlichen AK-Räte nicht zum Präsidenten gewählt.

Foto: FPÖ

Teilen.

Kommentare

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.