salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Der erste Schritt der TRAUNSEE-SHARKS zum Finale ist getan

0

In der Eishalle Gmunden kam es heute Samstag 31.1.2015 zum ersten Halbfinale in der OÖ EISHOCKEYLIGA 2. Division zwischen den TRAUNSEE-SHARKS und dem EC PUCKJÄGER TRAUN. Die Gastmannschaft reiste nur mit einem Tormann und 9 Feldspieler an und es schien ein leichtes Spiel zu werden. Doch jeder der das dachte wurde eines besseren belehrt. Es waren 60 harte Minuten für die Haie aus Gmunden.

Die TRAUNSEE-SHARKS hatte zwar das Spiel fast zur Gänze in der Hand, aber die Gastmannschaft samt Tormann SCHINNERL waren eine “Festung” vor ihrem Tor. Entweder hielt der Trauner Goalie sämtliche Schussversuche oder der Puck wurde von den Abwehrspielern aus dem Gefahrenbereich entfernt. Und so vergingen auch tatsächlich die ersten 20 torlose Minuten.

Im zweiten Drittel ein ähnliches Bild bis zur 26. Spielminute. Da konnte endlich ein vorbildlicher Spielzug aufgebaut werden. Manuel SCHATZL spielte zu Christoph ZALUDJEV, der verlängerte zu Martin BUCHEGER und ein Gewaltschuss fand in der Kreuzecke Platz und die Hartgummischeibe war erstmals im Tor der Gäste. Weitere 10 Minuten vergingen ohne Treffer. Doch dann wieder eine perfekte Kombination als Thomas BÖHM den Puck zu Niklas SCHATZL passte, der dann an Rudolf HUMMEL weiterspielte und der mit mit einem gezielten Fernschuss das erlösende 2:0 erzielte. Mit diesem Stand ging es in die zweite Drittelpause.

Im letzten Spielabschnitt versuchten die TRAUNSEE-SHARKS alles nur erdenkliche, doch der Puck fand und fand nicht in das Tor der Gäste. Der Trauner Tormann SCHINNERL hat wohl eine Traumtag erwischt und so die Haie schier zur Verzweiflung gebracht. Aber auch ein Kompliment an das Rumpfteam der PUCKJÄGER, die auf “Teufel komm raus” mit 8 Feldspieler 60 Minuten verteidigten und auch einige male gefährlich vor dem Tor von Michael SCHALK auftauchten. Der aber machte seine Sache als Goalie hervorragend und hielt seinen Kasten sauber. Dafür wurde er auch am Ende der Begegnung zum Spieler des Abends ausgewählt und gekürt.

Der 2:0 Erfolg war wahrlich erkämpft und verdient und dies wurde auch vom zahlreichen Publikum mit viel Applaus gewürdigt. Am kommenden Sonntag 8.2.2015 müssen die TRAUNSEE-SHARKS zu den PUCKJÄGERN nach Traun. Mit einem Auswärtssieg wäre der Aufstieg in das Finale geschafft. Wenn nicht, kommt es zu einer dritten Begegnung im Halbfinale wiederum in der Eishalle Gmunden am Fasching Wochenende.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Teilen.

Comments are closed.