salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Schlösseradvent in Gmunden am Traunsee öffnet seine Pforten

5

Zauberhaftes, vorweihnachtliches Ambiente in Gmunden: Gestern öffnete der Traunsee-Schlösseradvent seine Tore und schon am ersten Tag nutzten Tausende Besucher die Gelegenheit zum Gustieren, Genießen und Geschenkeaussuchen, aber auch zum Innehalten bei der schwimmenden Krippe vor der Kulisse der Keramikstadt.
 
Der Markt hat viele Markenzeichen, die aus dem vielfältigen Angebot von Adventmärkten herausstechen: Das stimmungsvoll beleuchtete Seeschloss Orth, das von Kindern, aber auch von Erwachsenenen ständig umringte “Gmundner Christkindl”, die romantischen Innenhöfe des Seeschlosses und des Landschlosses, die auf dem See schwimmende Krippe mit lebensgroßen Figuren, die vom “Christkindl” persönlich abgefertigte Weihnachtspost über das Postamt Christkindl sowie Spezialitäten aus der Region, wie zum Beispiel Kekse und Bücher von Familie Pernkopf vom Gasthof Grünberg oder Raclette-Brote von “Gmundner Milch.

Fotos: Wolfgang Spitzbart

Die Anreise kann von den Besuchern mit einem romantischen Erlebnis verbunden werden: Zum Markt kann man (auch) mit dem Schiff oder Bummelzug fahren. An vier Wochenenden wird jetzt auch wieder der Duft von Keksen, Maroni, Krapfen und gebratenenen Äpfeln über dem Traunsee liegen.
 
Nähere Infos: www.schloesseradvent.at

Teilen.

5 Kommentare

  1. da wir als veranstalter private wirtschaftstreibende sind und einen überregionalen weihnachts und advent markt auf die beine stellen der mit einem grossen aufwand verbunden ist geht es nun mal nicht ohne eintritt.
    wir bieten dafür auch einiges gratis schiff..bummelzug…kinder betreuung…konzerte
    zum vergleich zahlt man am martinimarkt in steinerkirchen 4.- euro eintritt und bekommt 1 kg mehl…
    in pinsdorf weihnachtsmarkt 3.- euro eintritt und soweiter..damit der schlösser advent das geworden ist was er heute ist bedarf es auch marketing und pr ….das kostet ebenfalls geld…das zur information für nicht wissende;)

    • Nun da “pfeif” ich auf den Bummelzug, Schiffahren will ich auch nicht im Winter, sondern eigentlich auf den Weihnachtsmarkt nach St. Wolfgang, St. Gilgen uva. m. ….die machen für sich selbstsprechende Werbung und die Stände dort sind auch nicht aus Jux und Trollerei, dann gibt ma halt gerne dort mehr aus, wenn schon der Eintritt frei ist, meine Überlegung dazu. wo bitte ist PINSDORF ?? Dort komme ich nie auf einen Weihnachtsmarkt!!?? ÜBERREGIONAL ist auch St. Wolfgang und WUNDERSCHÖN!! z. Info!

  2. Der St. Wolfganger Advent – Eintritt GRATIS !!
    ” Gmunden ist anders ” Beim Schlösser – Advent muss man Eintritt bezahlen — warum ??

    • Na dass der Gewinn höher ausfällt?!!
      St. Wolfgang ist auch noch KINDGERECHTER, da gibt es KEINEN Weihnachtsmann! Nur das Christkind.
      Gmunden ist nun mal anders!!!!