salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

600 Gäste feierten mit dem OÖZIV

0

70 Jahre OÖ Zivil-Invalidenverband und Überreichung der Auszeichnung „complemento“

Am 20. Oktober ging im Oberbank Donauforum in Linz das große Finale von „complemento 2018“ und die 70-Jahre-Feier des OÖ Zivil-Invalidenverband (OÖZIV) über die Bühne. Knapp 600 Besucherinnen und Besucher nahmen an der Veranstaltung teil. Zahlreiche hochkarätige Gäste aus Politik und Wirtschaft, darunter Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landesrätin Birgit Gerstorfer, würdigten die Leistungen des OÖ Zivil-Invalidenverbandes in den vergangenen 70 Jahren.

Alle Preisträgerinnen und Nominierten von „complemento 2018“

Dr. Gerhard Mayr, Landesobmann des OÖZIV, betonte die Wichtigkeit des positiven Blickwinkels und die Funktion als Brückenbauer für Menschen mit Behinderung, die der OÖ Zivil-Invalidenverband einnimmt. Als besonders wesentlich hob er die positive Vorbildwirkung all jener hervor, die mit dem „complemento“ ausgezeichnet wurden. (Eckdaten zum OÖZIV siehe beigefügte pdf)

Mit dieser Auszeichnung, die bereits zum fünften Mal vom OÖZIV ausgelobt wurde, wurden Wirtschaftsbetriebe, Privatpersonen, Freizeitaktionen sowie Ämter, Behörden und Körperschaften geehrt, die sich in OÖ in besonderem Maße für Menschen mit Behinderung einsetzen. Die Jury war gefordert, aus insgesamt 47 Einreichungen die Nominierten und Sieger in vier Kategorien zu küren.

Preisträger der Kategorien

„complemento 2018“: Gewinner und Nominierte

Kategorie Wirtschaft
• Gewinner: Fleischhauerei Ozlberger, Hartkirchen
• Nominiert: MSV Handels- und Dienstleistungs GmbH, Linz-Pichling
• Nominiert: Modehaus Kutsam, Kirchdorf
• Nominiert: Tischlerei Katzmaier, Reichenthal im Mühlkreis
Trotz mehrerer Abstimmungsvorgänge ex aequo Ergebnis – daher drei Nominierte

Kategorie Ämter, Behörden, Körperschaften
• Gewinner: Charlotte-Taitl-Haus, Ried im Innkreis
• Nominiert: Elektronischer Blindenstock – HTL Braunau
• Nominiert: Barrierefrei am Traunsee

Kategorie Freizeit
• Gewinner: Mini 12 – integrativer Segelverein, Gmunden
• Nominiert: Miteinander Treff – Katholische Frauenbewegung St. Peter am Wimberg
• Nominiert: Verein Friedensstift Waldhausen

Kategorie Einzelpersonen
• Gewinnerin: Eva Binder, Regau
• Nominiert: Edi Scheibl, Ebensee
• Nominiert: Thomas Hammerl, Micheldorf

Im Foyer des Oberbank Donauforums war die Fotoausstellung „Wir sind stark“ zu besichtigen, die der OÖ Zivil-Invalidenverband im Jubiläumsjahr gemeinsam mit dem Berufsfotografen Manfred Scheucher initiiert hatte. Für das unterhaltsame Rahmenprogramm der Veranstaltung sorgte die Musikkabarettgruppe „Die Vierkanter“.

Fotos: Manfred Scheucher / www.vollfotograf.at

Teilen.

Comments are closed.