salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Sprachreise nach Rom

0

Am Abend des 3. Oktober trafen sich Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen am Hauptbahnhof in Salzburg um die Reise mit dem Nachtzug nach Rom anzutreten. Die Zugfahrt verging schneller als gedacht. Die Schüler kamen am Bahnhof Roma Termini an und fuhren in einem völlig überfüllten Bus zu ihrer Unterkunft, einem Kloster im Zentrum Roms.

Um sich auf das italienische Flair einzustimmen, wurden, nach einer kurzen Besprechung mit den Patres, Spaghetti und Pizza erstmals verkostet. Am Nachmittag begann die Besichtigung der berühmtesten und imposantesten Bauwerke Roms. Sehenswürdigkeiten wie der Trevi Brunnen, das Kolosseum oder der Petersdom blieben den Schülern sehr in Erinnerung. Neben dem alltäglichen Sightseeing wurden von den Begleitlehrern Frau Professor Wenninger und Professor Pfeil auch mehrere Stunden zur freien Gestaltung zur Verfügung gestellt. Diese wurden mit Shopping und Entspannen verbracht. Die Abende ließ man in verschiedenen, typisch italienischen Restaurants gemütlich ausklingen.

Nach einer Woche, die für die meisten wie im Flug verging, mussten alle wieder die Heimreise antreten. Nichtsdestotrotz wird die Rom Woche lange in Erinnerung bleiben.

Foto: privat

Teilen.

Kommentare