salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Alkolenker bei Fluchtversuch gestürzt

0

Während die Polizei am Samstag nach einem Alkounfall in Altmünster die Daten aufnahm, kam ein betrunkener Motorradfahrer vorbei. Als der Mann die Polizei sah, gab er Gas, stürzte aber beim Fluchtversuch. Beiden Alkolenkern wurde der Führerschein abgenommen.

Ein Pkw-Lenker fuhr am 10. August 2019 gegen 17:15 Uhr am Kalvarienbergweg in Altmünster Richtung Gmunden. Zur selben Zeit war ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden in der Gegenrichtung unterwegs. An einer Engstelle kam es zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Ein bei dem 51-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,88 Promille.

Fluchtversuch mit 2,18 Promille endete mit Sturz

Während der Unfallaufnahme kam ein 56-jähriger Motorradlenker an die Unfallstelle. Aufgrund seiner auffälligen Fahrweise gab ihm eine Polizistin ein deutliches Anhaltezeichen. Der Mann gab Gas und wollte Richtung Gmunden flüchten. Nach etwa 50 Metern stürzte er in einer leichten Linkskurve. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,18 Promille. Beiden Alkolenkern wurde der Führerschein abgenommen, sie werden bei der BH Gmunden angezeigt.

Teilen.

Comments are closed.