salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Graffiti-Sprayer ausgeforscht

0

Nach den Graf­fi­ti-Schmie­re­rei­en Ende April in Gmun­den, hat die Poli­zei Gmun­den drei Per­so­nen im Alter von 17–22 Jah­ren als Täter aus­ge­forscht. Das Trio soll für den Scha­den von mehr als 10.000 Euro ver­ant­wort­lich sein.

Als Grund der Schmier­ak­ti­on gaben sie Lan­ge­wei­le an, und dass sie “etwas besprü­hen” woll­ten. Die Sprüh­do­sen brach­te der 21-jäh­ri­ge vor­sorg­lich zum Tref­fen mit.

Bei den Tätern han­delt es sich um einen 17-jäh­ri­gen Lehr­ling, einen beschäf­ti­gungs­lo­sen 21-Jäh­ri­gen und einer eben­falls beschäf­ti­gungs­lo­sen 22-Jäh­ri­gen, die damals im Bezirk Gmun­den wohn­ten. Im Zuge der Ein­ver­nah­men konn­ten wei­te­re Straf­ta­ten geklärt wer­den, berich­tet die Poli­zei.

Teilen.

Kommentare