salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Ohne Helm in Leitschiene gekracht

0

Eine 26-jäh­ri­ge Wie­ne­rin war am 28. Juni 2020 gegen 9:15 Uhr mit ihrem Fahr­rad in Straß im Atter­gau unter­wegs. Hin­ter ihr fuhr ihr 24-jäh­ri­ger Lebens­ge­fähr­te eben­falls mit dem Fahr­rad.

Ohne Helm in Leit­schie­ne gekracht

Vor einer 180 Grad Kur­ve fuhr sie unge­bremst gegen die im Kur­ven­be­reich ange­brach­te Leit­schie­ne. Die Wie­ne­rin, soll laut Poli­zei kei­nen Helm getra­gen haben. Sie wur­de schwer ver­letzt und muss­te mit dem Ret­tungs­hub­schrau­ber ins Kli­ni­kum Wels geflo­gen wer­den.

Quel­le: LPD

Teilen.

Kommentare