salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Erfolgreiche Austriacups für das ASVÖ NordicSkiteam Salzkammergut

0

Eli­sa Deu­bler Sie­ge­rin bei den Schü­le­rin­nen, Sig­run Klein­rath Ers­te und Niko­laus Mair Zwei­ter in den Jugend­klas­sen weib­lich und männ­lich
Es mutet schon etwas eigen­ar­tig an, wenn eine öster­reich­wei­te Sport­ver­an­stal­tun­gen ohne Zuschau­er statt­fin­det, aber in Stams beim Aus­tria­cup der Jugend-und der Junio­ren­klas­se durf­ten tat­säch­lich nur Trai­ner und Funk­tio­nä­re auf das Schan­zen­ge­län­de. Beim anschlie­ßen­den Ski­rol­ler-Ren­nen in See­feld in Tirol durf­ten Zuschau­er ent­lang der Stre­cke — mit Sicher­heits­ab­stand zu den Sport­lern — ihre jun­gen Hel­den dann doch anfeu­ern. Sig­run Klein­rath und Niko­laus Mair zeig­ten, dass sie auch ohne Zuschau­er gro­ße Leis­tun­gen erbrin­gen kön­nen.

Sig­run sieg­te an bei­den Bewrbss­ta­gen. Am Sonn­tag muss­te sie aber einen Rück­stand von über 20 Sekun­den auf einer 2,5 Kilo­me­ter-Run­de auf­ho­len um doch noch im letz­ten Anstieg an ihrer Kon­kur­ren­tin vor­bei zu gehen und wie­der das höchs­te Sto­ckerl zu erklim­men. Einen wah­ren Kraft­akt voll­brach­te Niko­laus Mair am Sams­tag. Nach der Höchst­wei­te im Pro­be­durch­gang ver­patz­te er den Bewerbs­sprung und star­te­te mit meh­re­ren Minu­ten Rück­stand in das 10 Kilo­me­ter- Rol­ler-Ren­nen. Er bewies wah­res Durch­hal­te­ver­mö­gen, hol­te mit der zweit­bes­ten Lauf­zeit 7 Plät­ze auf und erreich­te mit 4 Sekun­den Vor­sprung auf den Vier­ten noch den 3. Platz. Am 2. Tag lief das Sprin­gen viel bes­ser und so konn­te er auch im 5‑Kilometer Ren­nen am Sonn­tag mit Platz 2 sei­ne Form bestä­ti­gen.

Auch die Ski­sprin­ge­rIn­nen waren in Stams dabei. Lis Rau­da­schl erreich­te die Rän­ge 9 und 12. Kathi Ell­mau­er reih­te sich auf den Rän­gen 12 und 9 im Klas­se­ment ein. In der All­ge­mei­nen Män­ner­klas­se wur­de Max Stei­ner 13. und 12., Flo­ri­an Mit­ten­dor­fer beleg­te die Plät­ze 21 und 20. In Bischofs­ho­fen fand an die­sem Wochen­en­de der Aus­tria­cup der Schü­ler statt. Eli Deu­bler konn­te sich in einem über­aus span­nen­den Wett­kampf knapp durch­set­zen und sowohl im Sprin­gen als auch in der Nor­di­schen Kom­bi­na­ti­on den Sieg davon­tra­gen.

Im Team­be­werb, der am Sams­tag aus­ge­tra­gen wur­de, schaff­te Team mit Eli Deu­bler den zwei­ten Platz. Bei den Bur­schen ver­fehl­te Team mit Jakob Peer und Rapha­el Lip­pert mit Rang 4 knapp das Podest. Im Ein­zel­be­werb am Sonn­tag beleg­te Jakob Rang 16 und Rapha­el Rang 25.

Foto: Sym­bol­bild

Teilen.

Kommentare