salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Vorpremiere im OKH Vöcklabruck-Literarische Tempofahrt durch Österreich am 7.September

0

Das OKH Vöckla­ruck lädt am 7. Sep­tem­ber herz­lich zur Lesung mit dem Sprach­künst­ler Mar­kus Köh­le ein. Exklu­siv für Vöck­la­bruck wird er erst­ma­lig aus sei­nem Manu­skript mit dem Titel „Öster­reich-Ral­lye“ vor­le­sen, das pünkt­lich zur Leip­zi­ger Buch­mes­se im Früh­jahr 2023 als Roman erschei­nen wird. Auf das Publi­kum war­tet eine Stadt-Land-Stu­die in Form eines rasan­ten Roadtrips.

Er kennt Öster­reich wie sei­ne Wes­ten­ta­sche: Als Stadt­schrei­ber – wie 2007 in Vöck­la­bruck – hat sich der Tiro­ler Lite­rat Mar­kus Köh­le bereits mehr­mals aktiv mit Städ­ten mit­samt ihren Beson­der­hei­ten aus­ein­an­der­ge­setzt. In sei­nem neu­en Roman „Öster­reich-Ral­lye“ lässt er nun sei­nen Prot­ago­nis­ten Lukas mit dem Zug quer durchs Land fah­ren und Erkennt­nis­se zu sei­ner Hei­mat sam­meln. Der Spei­se­wa­gen ist der Aus­gangs­punkt für Erzäh­lun­gen über das Nahe und Fer­ne. Es wird dar­über sin­niert, was Hei­mat eigent­lich bedeu­tet und der Blick geschärft für Orte im Wan­del der Zeit. Wie ist es, auf dem Land auf­zu­wach­sen, in die Stadt aus­zu­bre­chen und wie­der zurück­zu­keh­ren? Die­ser Fra­ge geht der Autor in sei­nem Roman nach – in gewohn­ter Köh­le-Manier: Die Spra­che wird eine Ver­bün­de­te und kein Wort bleibt auf dem anderen.

Köh­le vor Dach­stein
Foto:Markus Köh­le

Die Ver­an­stal­tung beginnt um 19:00 Uhr, Ein­lass ist um 18:30. Der Ein­tritt beträgt im Vor­ver­kauf zehn Euro, an der Abend­kas­sa zwölf Euro bzw. ermä­ßigt fünf Euro.

Wei­ter­füh­ren­de Infos sind via www.okh.or.at zu finden.

Teilen.

Comments are closed.