salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Schlatt: Reithalle in der Silvesternacht in Vollbrand

0

Sechs Feu­er­weh­ren stan­den in der Sil­ves­ter­nacht in Her­ren­schüt­zing in der Gemein­de Schlatt im Bezirk Vöck­la­bruck im Lösch­ein­satz. In der Nacht auf Sonn­tag brach aus noch unbe­kann­ter Ursa­che gegen 2:30 Uhr in einer erst 2009 erbau­ten Reit­hal­le eines Bau­ern­hau­ses ein Brand aus.

Brand einer Reithalle in Schlatt Brand einer Reithalle in Schlatt 
Fotos: FF

Nach­barn bemerk­ten Brand
Nach­barn, wel­che von einer Sil­ves­ter­ver­an­stal­tung nach Hau­se gin­gen, bemerk­ten gegen 02:30 Uhr das Feu­er und ver­stän­dig­ten umge­hend die Ein­satz­kräf­te. Zum Brand­zeit­punkt befan­den sich kei­ne Per­so­nen im Objekt. Es wur­den auch kei­ne Per­so­nen gefähr­det oder ver­letzt.

Die Reit­hal­le und der Wirt­schafts­trakt stan­den beim Ein­tref­fen der ers­ten Feu­er­weh­ren bereits in Voll­brand. Durch die Feu­er­wehr Schlatt wur­de sofort Alarm­stu­fe 2 aus­ge­löst, da meh­re­re Heu­bal­len der Hal­le brann­ten. Erst nach meh­re­ren Stun­den war der Brand unter Kon­trol­le. Die Brand­wa­che wird noch bis in die Mit­tags­stun­den andau­ern.

Das Aus­maß des Scha­dens ist gegen­wär­tig noch nicht bezif­fer­bar.

Teilen.

Comments are closed.