salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Baseball: Athletics Ballpark erhält Zuwachs — MLB investiert in Attnanger Baseball Nachwuchs

0

Nach einer lan­gen Bewer­bungs­pha­se war es vor weni­gen Tagen soweit: Die Ath­le­tics Att­nang-Puch­heim und die Aus­tri­an Base­ball Fede­ra­ti­on erhiel­ten die Zusa­ge des Base­ball Tomor­row Fund der Major League Base­ball für eine För­de­rung in Höhe von rund $ 104.000. Somit erhält Öster­reichs moderns­tes Base­ball Sta­di­on am Spitz­berg in Att­nang-Puch­heim ab dem Früh­jahr 2012 ein eige­nes Nachwuchsfeld.

Wie vor weni­gen Tagen bekannt wur­de, erhal­ten die Ath­le­tics Att­nang-Puch­heim und die Aus­tri­an Base­ball Fede­ra­ti­on den Zuschlag zu einer För­de­rung für die Errich­tung eines Nach­wuchs­fel­des im CEB (Con­fe­de­ra­ti­on of Euro­pean Base­ball, Anm.)- und ABF-Leis­tungs­zen­trum Att­nang-Puch­heim. Die­se Mit­tel, in der Höhe von über $ 104.000, kom­men vom „The Base­ball Tomor­row Fund“, ein Pro­jekt der MLB (Major League Base­ball, Anm.) zur Unter­stüt­zung von Base­ball-Nach­wuchs­pro­gram­men auf der gan­zen Welt.

Nach­dem man sich vor über einem Jahr gemein­sam, unter der Lei­tung von Mag. Rai­ner L. Krankl beim Base­ball Tomor­row Fund der Major League Base­ball für eine För­de­rung für ein neu­es Nach­wuchs­feld in Att­nang-Puch­heim bewor­ben hat­te, erhielt man nun den Zuschlag. Nach einem über 12 Mona­te andau­ern­den Bewer­bungs­ver­fah­ren mit einer fast 50 Sei­ten star­ken Bewer­bungs­map­pen und einem Besuch von Base­ball Tomor­row Fund Geschäfts­füh­re­rin Cathy Brad­ley in Öster­reich wur­de das Pro­jekt in Att­nang-Puch­heim unter hun­der­ten Bewer­bern ausgewählt.

Somit wird der Ath­le­tics Ball­park am Spitz­berg in Att­nang-Puch­heim, begin­nend mit dem Früh­jahr 2012, mit einem zusätz­li­chen Nach­wuchs­feld aus­ge­stat­tet. Die ers­te Bau­pha­se mit der Errich­tung des Spiel­fel­des und Spie­ler­bän­ken soll bereits im Herbst 2012 abge­schlos­sen sein. Seit der offi­zi­el­len Zusa­ge arbei­tet das Pla­nungs­team unter der Lei­tung von DI Franz Kroiss auf Hoch­druck um alle Details zu fixie­ren und einen schnel­len Bau­start zu ermög­li­chen. Nach Aus­tra­gung der inter­na­tio­na­len Tur­nie­re im Jahr 2009, 2010 und 2011 eröff­net ein extra Nach­wuchs­feld völ­lig neue Möglichkeiten.

Nicht nur die Ver­an­stal­tung von natio­na­len und inter­na­tio­na­len Nach­wuchs­tur­nie­ren wird damit geför­dert. Auch die Trai­nings­zei­ten die jetzt für den Nach­wuchs zur Ver­fü­gung ste­hen ver­dop­peln sich. Ein zusätz­li­ches Feld soll­te jedoch nicht nur den Top-Spie­lern der Leis­tungs­grup­pe und Natio­nal­teams zu Gute kom­men, son­dern dar­über hin­aus auch dem Nach­wuchs­base­ball in der Regi­on neue Chan­cen eröffnen.

Es ist eine gro­ße Ehre und Aus­zeich­nung für uns, dass wir als eines aus vie­len Pro­jek­ten in der gan­zen Welt aus­ge­wählt wur­den. Das neue Feld ist auch eine gro­ße Chan­ce für Base­ball Öster­reich und die Regi­on um noch mehr Nach­wuchs­ar­beit zu betrei­ben und mehr Mäd­chen und Bur­schen unse­ren Sport näher zu brin­gen. Unser herz­li­cher Dank gilt auch Cathy Brad­ley und dem Base­ball Tomor­row Fund, die wie wir erkannt haben, wie wich­tig ein zusätz­li­ches Nach­wuchs­feld für unse­re Regi­on ist”, beschreibt Mag. Rai­ner L. Krankl, Vize­prä­si­dent Finan­zen der Aus­tri­an Base­ball Fede­ra­ti­on und Vor­stands­mit­glied der Athletics.

Cathy Brad­ley, Geschäfts­füh­re­rin des Base­ball Tomor­row Fund füg­te hin­zu: “Der Base­ball Tomor­row Fund begrüßt die Arbeit der Aus­tri­an Base­ball Fede­ra­ti­on im Nach­wuchs­be­reich. Wir freu­en uns , dass wir dem anhal­ten­dem Wachs­tum mit die­sem Pro­jekt wei­ter Auf­schwung ver­lei­hen können.”

Auch Ath­le­tics Pres­se­spre­cher Sebas­ti­an Libi­sel­ler zeig­te sich über­rascht, aber äußerst glück­lich über die Zusa­ge der För­de­rung: „Einer­seits hofft man natür­lich, dass die vie­le Arbeit der Bewer­bung belohnt wird – ande­rer­seits muss man auch rea­lis­tisch sein und wis­sen, dass man sich in direk­ter Kon­kur­renz mit gro­ßen Orga­ni­sa­tio­nen in den USA und auf der gan­zen Welt befin­det. Es ist ein­mal mehr eine wahn­sin­nig tol­le Bestä­ti­gung für die Leis­tung die unse­re Ver­eins­mit­glie­der in den letz­ten Jah­ren erbracht haben.“

Ande­re natio­na­le Dach­ver­bän­de, die bereits vom Base­ball Tomor­row Fund geför­dert wur­den sind Frank­reich (2008), Süd­afri­ka (2009) und Groß­bri­tan­ni­en (2012).

Nähe­re Infor­ma­tio­nen und aktu­el­le Updates zum Pro­jekt fin­den Sie auf kids.athleticsbaseball.at. Mit einer Bau­stein­ak­ti­on sol­len noch zusätz­li­che finan­zi­el­le Mit­tel lukriert wer­den, um mög­lichst rasch bei­de Bau­pha­sen abschlie­ßen zu kön­nen und einen opti­ma­len Rah­men für den Nach­wuchs Base­ball zu bieten.

Über den MLB Base­ball Tomor­row Fund
Der Base­ball Tomor­row Fund wur­de ins Leben geru­fen um das Wachs­tum von Nach­wuchs-Base­ball und Soft­ball auf der gan­zen Welt zu för­dern. Der BTF ver­gibt dazu För­der­mit­tel für die Reno­vie­rung von Spiel­fel­dern, den Bau von Base­ball­pro­jek­ten, den Ankauf von Aus­rüs­tung oder Trai­nings­ma­te­ria­li­en und ande­ren Aus­ga­ben im Nachwuchsbereich.

Seit sei­ner Grün­dung durch die US Pro­fi Liga Major League Base­ball (MLB) und die Spie­ler­ver­ei­ni­gung der MLB im Jahr 1999, hat der Base­ball Tomor­row Fund rund 600 För­de­run­gen mit ins­ge­samt $ 21 Mil­lio­nen an Ver­ei­ne und Orga­ni­sa­tio­nen in den US, Kana­da, Latein­ame­ri­ka, Kari­bik, Euro­pa und Asi­en vergeben.

Rund 300.000 Nach­wuchs­spie­ler auf der gan­zen Welt kamen somit bis­her in den Genuss der geför­der­ten Nach­wuchs­pro­gram­me und Infra­struk­tu­ren. Der Base­ball Tomor­row Fund erhält jähr­lich rund 400 Bewer­bun­gen und ver­gibt die­se För­de­run­gen vier­tel­jähr­lich nach einem lan­gen und selek­ti­ven Auswahlprozess.

Der BTF unter­stützt Orga­ni­sa­tio­nen auch mit gebrauch­tem Equip­ment, das die MLB Ver­ei­ne zur Ver­fü­gung stel­len. Wei­ters wer­den auch Schu­lun­gen zur Wei­te­ga­be von Wis­sen im Bereich Sta­di­on­pfle­ge abgehalten.

Für mehr infor­ma­tio­nen besu­chen Sie www.baseballtomorrowfund.com oder fin­den Sie uns auf Face­book, Twit­ter und MLBlogs.

Teilen.

Comments are closed.