salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

naturschauspiel.at Almtal – die Saison 2012 ist eröffnet!

0

Der idyllisch gelegene Almsee bei Grünau war Schauplatz für den offiziellen Startschuss der dritten Ausgabe von NATURSCHAUSPIEL.at. Am Samstag, den 5. Mai, hieß es erneut „Bühne frei“ für innovative Naturvermittlung, um Kindern und Erwachsenen die Hauptdarstellerin „Natur“ mit all ihren wertvollen Besonderheiten nahezubringen.

Dieses mehrfach prämierte Projekt, das in den kommenden Monaten an 19 Schauplätzen in ganz Oberösterreich über die Bühne geht, wurde feierlich von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und weiteren Vertretern der Landespolitk vor einem begeisterten Publikum eröffnet. Dieser Tag bot auch die Gelegenheit, bei einem Fest für die ganze Familie genaue Einblicke in das vielfältige Programm von NATURSCHAUSPIEL.at 2012 zu gewinnen.

Fotos: Thomas Reibenegger

Saisonauftakt mit 2000 Gästen
Trotz schlechter Wetterprognosen und drohender Gewitterwolken ließen sich geschätzte 2000 Besucher das Eröffnungsschauspiel nicht entgehen und an den wunderschönen Almsee entführen. Dank des organisatorischen Geschicks der Almtaler Gemeinden konnten die Gäste bei zwei kurzen Regen-­ und Hagel­Phasen im Trockenen weiterfeiern, um schließlich wieder mit Sonnenschein und farbenfrohen Regenbögen belohnt zu werden.

Blitzlichter aus dem Programm
Geologen, Biologen, Kräuter-­ und Waldpädagogen, Ornithologen, Pilzexperten, eine Moorwächterin, ein Wanderschäfer und viele weitere NaturvermittlerInnen stellten beim Saisonauftakt 2012 einen prominenten Auszug an Themen und Inhalten des neuen Programms vor.

So ließen sich Gäste von jung bis alt direkt am Ufer des Almsees von Border Collies bezaubern, die beim Schafehüten ihren Beitrag zu schonender Wiesenbewirtschaftung und somit Naturschutz leisten. Dazu gab es kulinarische Köstlichkeiten wie etwa Knödel aus dem „Unkraut“ Giersch, die am offenen Feuer gekocht wurden, sowie Ausflüge ins Gelände, wo interessantes Wissen um Kräuter, Bäume, Geologie oder Vogelforschung vermittelt wurde.

Auszeichnung für Verhaltensforscher Kurt Kotrschal
Während der Eröffnungszeremonie wurde der Wissenschafter des Jahres 2010, Dr. Kurt Kotrschal, für seine Verdienste an der Grünauer Konrad Lorenz Forschungsstelle gewürdigt. Dem berühmten „Wolfforscher“ und Unterstützer von NATURSCHAUSPIEL.at liegen besonders die Naturkontakte von Kindern und Jugendlichen am Herzen. So meinte er im ORF-­Interview zur Veranstaltung: „Pädagogen und Psychologen sprechen, besonders bei Stadtkindern, von einem Naturentzugssyndrom, das zu den bekannten Sozial-­ und Gesellschaftsproblemen führt. Daher sind solche Veranstaltungen nicht hoch genug zu schätzen. Hoffen wir, dass sie entsprechend genutzt werden.“

Schwerpunkt Kinder-­ und Jugendtouren
Das NATURSCHAUSPIEL.at-­Team legte bei der Gestaltung des heurigen Programms besonderes Augenmerk auf Kinder- und Jugendgruppen sowie Schulklassen.

Das Angebot an Themenführungen wurde für die aktuelle Saison erweitert und in eine eigene Infobroschüre verpackt. So konnten zahlreiche Kinder und Jugendliche beim Familienfest im Almtal in die spannenden Schultouren der Konrad Lorenz Forschungsstelle hineinschnuppern. Auch das NATURSCHAUSPIEL.at-­Programm „Wilde Kräuter und starke Geschichten“ mit Märchenerzähler Helmut Wittman und Naturheiltherapeutin Susanne Loibl-­Prohaska fand zum Abschluss des Tages bei allen Kindern und Erwachsenen großen Anklang.

Anmeldung nicht verpassen!
Diese Märchenwanderung ist übrigens eine der vielen Touren, die schon sehnsüchtig erwartet werden. Daher stehen für manche Termine nur mehr Restplätze zur Verfügung. Wer Interesse an unvergesslichen Begegnungen mit der Natur und ihren Schätzen wie Geheimnissen hat, findet detaillierte Informationen über das genaue Programm sowie alle Anmeldungsmöglichkeiten mit nur einem Mausklick im Internet unter www.naturschuspiel.at! Das Team von NATURSCHAUSPIEL.at freut sich mit den beteiligten Naturvermittler aus allen Regionen Oberösterreichs auf die Saison 2012!

Teilen.

Comments are closed.