salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Traditionskorps Gmunden zieht Bilanz und ehrt

0

Bei der am vergangenen Freitag im Gmundner Rathaus abgehaltenen Jahreshauptversammlung des K.u.K. Infanterieregiment Nr.42 „Herzog von Cumberland“ Traditionskorps Gmunden konnte Obmann Hptm i.TR Karl Feichtinger, Gmundens Bürgermeister Heinz Köppl, Stadtrat Gerhard Meingast und Herrn Stadtpfarrer Mag. Gerald Geyerhofer begrüßen.

Neben den Vertretern der Stadt und der Geistlichkeit waren unter den Festgästen, der Präsident der UNION DER EUROPÄISCHEN WEHRHISTORISCHEN GRUPPEN Generalmajor Helmut Eberl. Regimentsinhaber der Offiziersgesellschaft des IR49 Oberst Dkfm. Dr. Siegfried Wilfling, Abordnung des Österreichischen Cavallerieverband und Vertreter der Österreichischen Traditionsverbände.

Wie jedes Jahres bei der JHV ist es schon Tradition, dass Bilanzen gezogen werden, dass wir versuchen, ein wenig Rückschau zu halten, zu bewerten, was gut und was vielleicht weniger gut war. Unser Regiment darf auch im vergangenen Jahr, das Recht für sich in Anspruch nehmen, dass es wieder ein ungemein erfolgreiches Jahr gewesen ist. Wir konnten bei zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen – wie es auch in der Vergangenheit immer der Fall war – unseren Statuten gemäß positive Akzente setzen und uns als Traditions-Verein in der Öffentlichkeit positionieren.

Mit der 10- jährige Gründungsfeier, mit Generalrapport der UEWHG von 03. bis 06. Juli 2014 und der Historische Dampferfahrt, am 15. August 2014, hat sich das Traditionskorps für 2014 viel vorgenommen, sagte Obmann Feichtinger.

Beförderungen und Auszeichnung, die durch den Bürgermeister Heinz Köppl, Präsidenten GM Helmut Eberl, und Kommandant Hptm Huemer durchgeführt wurden:
Franz Thallinger und Franz Feichtinger zum Zugsführer.
Wolfgang Spitzbart und Johann Loistl zum Feldwebel.
Schriftführer Zugsführer Franz Stadlhuber wurde vom Landesverband mit dem Oberst Schick Orden in Silber Ausgezeichnet. Major Ing. Werner Bittermann mit dem Verdienstorden der Klasse I. des IR42.

Fotos: IFR

Grußworte:
Präsident GM Helmut Eberl bedankt sich für die Durchführung des Generalrapport 2014 in Gmunden, freut sich über die zahlreichen Ausrückungen des IR42 und sieht sich verpflichtet, die Jahreshauptversammlung zu besuchen. Stadtpfarrer Mag. Gerald Geyerhofer bedankt sich bei den Mitgliedern des Vereins für die alljährliche Teilnahme an der Fronleichnamsprozession und sagte persönliche Unterstützung bei Veranstaltungen des Vereins zu.

Bürgermeister Heinz Köppl richtet seine lobenden Dankesworte an die Anwesenden und hebt hervor, dass die 10-jährige Gründungsfeier, mit Generalrapport der UEWHG eine große Herausforderung ist. Obmann Feichtinger bedankt sich im Namen des Vorstandes bei den Ehrengästen und den Mitgliedern des IR42. Mit der Landeshymne wurde die Korpsversammlung beendet.

Teilen.

Comments are closed.