salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Das war der Hatschertaler FASCHINGSUMZUG 2016

0

Einer der größ­ten Faschings­um­zü­ge des Lan­des fin­det alle drei Jah­re in der Bezirks­stadt Gmun­den am Traun­see statt. Und die­ses Jahr war es wie­der so weit. Bereits im Lau­fe des Vor­mit­tag tra­fen die ers­ten Umzugs­wä­gen am Tos­ka­na­park­platz am Orts­ein­gang von Gmun­den ein. Und es woll­te kein Ende neh­men bis schließ­lich kurz vor Beginn des Spek­ta­kels an die 60 teil­neh­men­den Grup­pen ein­ge­trof­fen waren. Nar­ren über Nar­ren, so weit das Auge reicht.

Am Anfang des Umzu­ges for­mier­ten sich dann die Orga­ni­sa­to­ren des Hat­scher­ta­ler Faschings­zu­ges mit dem legen­dä­ren Rie­sen­frosch, der am uralten Trak­tor ange­bracht ist. Und dann ging es los in Rich­tung Stadt­platz. Gesäumt von tau­sen­den Men­schen am Stra­ßen­rand beweg­te sich lang­sam die Kolon­ne vor­wärts, Musik­ka­pel­len, Gar­de­mäd­chen, gro­ße und Klei­ne Nar­ren, alle ern­te­ten von den Zuschau­ern tosen­den Applaus. Als Beloh­nung gab es zur Freu­de der Kin­der Zuckerl und die in Mas­sen und Geträn­ke für groß und klein. Gut zwei Stun­den kam man aus dem Stau­nen nicht her­aus.

Übrig blieb nach dem Umzug eine Unmen­ge von Schmutz und da mach­ten sich bereits die Gemein­de­ar­bei­ter an die Arbeit und began­nen mit den Auf­räum­ar­bei­ten. Jetzt heißt es wie­der drei Jah­re war­ten, bis der nächs­te Hat­scha­ta­ler Faschings­um­zug 2019 über die Büh­ne geht!

Einen aus­führ­li­chen TV-Bericht dazu gibt’s dem­nächst auf salzi.tv!

Bericht und Bil­der Peter SOM­MER FOTO­PRESS

Teilen.

Comments are closed.