salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Ortsparteitag der FPÖ Ottnang

0

LAbg. Kroiß: FPÖ-Halbzeitbilanz ergibt „Politik auf Augenhöhe“
Nahezu auf Augenhöhe mit SPÖ und ÖVP in der Marktgemeinde Ottnang sieht der freiheitliche Landtagsabgeordnete Rudolf Kroiß seine Fraktion in der Halbzeitbilanz nach der Gemeinderatswahl im Jahre 2015. In seinem ausführlichen Bericht beim Ortsparteitag am 28. September verwies Kroiß auf einige Bespiele, an denen er die FPÖ in der Gemeinde zunehmend als gestaltende Kraft sieht.

Er nannte in diesem Zusammenhang das Thema der Schulsanierungen, die Grundstückwidmung für einen sozialen Wohnbau der GSG, als auch das Ortsentwicklungskonzept, das nun nach drei Jahren vor dem Abschluss stehe. „Die freiheitliche Handschrift ist bei diesen Projekten klar erkennbar“, so Kroiß.

Nach langjähriger Bemängelung durch die FPÖ-Fraktion gehe nun endlich auch bei den Straßensanierungen etwas weiter, stellte der FPÖ-Parteiobmann fest. Im Besonderen bedankte sich Kroiß bei Fraktionsobmann Thomas Holl und den aktiven Gemeinderatsmitgliedern für die engagierte Arbeit und überdies bei den Mitarbeitern in der Ortsleitung für die Unterstützung und den Zusammenhalt. „Bei der Gemeinderatswahl im Jahr 2021 wollen wir jedenfalls zweitstärkste Kraft im Ortsparlament werden“, nannte Kroiß als gemeinsames Ziel.

Als Gastreferent war der Abgeordnete zum Nationalrat Mag. Gerhard Kaniak aus Schörfling geladen. Kaniak hob die Unterschiede zwischen Oppositions- und Regierungsarbeit hervor und erläuterte die wichtigsten Reformmaßnahmen der Regierung. „Es war gut, dass wir in die Regierung gegangen sind. Die Arbeit die jetzt gemacht wird, ist die Basis für die nächsten Wahlerfolge“, hält Kaniak fest und ersuchte die in großer Zahl erschienen Mitglieder um Vertrauen, Zusammenhalt und Unterstützung der Regierungsarbeit in Oberösterreich als auch auf Bundesebene.

Die Neuwahl der Ortsparteileitung fiel einstimmig aus. LAbg. Rudolf Kroiß wurde als Ortsparteiobmann für weitere drei Jahre bestätigt. Zu seinem Stellvertreter wurde Gemeindevorstand Thomas Holl gewählt. Günter Eichmair, Dominik Tiefenthaler, Martin Meiringer, Herbert Hick und Christoph Wimmer wurden zu weiteren Vorstandsmitgliedern bestellt.

v.l.n.r.: NAbg. Mag. Gerhard Kaniak, Thomas Holl, LAbg. Rudolf Kroiß, Christoph Wimmer, Günter Eichmair

Foto: FPÖ

Teilen.

Comments are closed.