salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Dreierpack bei Almtalcup für USC Grünau

0

Slalomkönigin aus Vorchdorf
Beim „Almtalcup- Doppel“ am vergangenen Wochenende konnte der USC Grünau über 3 Tagesbestzeiten von Maja Urferer, Gregor Mairhofer und Samuel Steiner jubeln, USC Seyr Dach Vorchdorf konterte mit der früheren Almtalcup-Siegerin Johanna Sperrer beim „WOLF“– Torlauf.
Lokalmatadorin “Spitzbart ausgerechnet im „Heimrennen“ out.

Just das letzte Richtungstor wurde Anni Spitzbart (SU Pettenbach) beim WASER- RTL der Ski-Union Pettenbach am Samstag zum Verhängnis: die Triumphatorin der letzten Rennen verfehlte diese Markierung und wurde nach Torfehler disqualifiziert. Den Tagessieg holten sich die Grünauerin Maja URFERER (U13/14, 53, 38) sec und Ihr Teamkollege Gregor MAIRHOFER (AK I, 51,47 ), die Gastgeber der SU Pettenbach heimsten aber zahlreiche Spitzenplätze ein: Sophie Atzlinger landete mit der fünftbesten Damen-Zeit auf Rang 3 der Kategorie U 13/14, Klara Littringer holte „Silber“ in der allgemeinen Damenklasse und gleich 2 Pettenbacher erklommen das Siegerpodest der Allgemeinen Herren-Klasse: 1. Andreas Spitzbart, der in 52,51 die insgesamt sogar drittbeste Tageszeit erzielte, Klassendritter wurde Christian Littringer.

Am Sonntag siegte Andi Spitzbart, Neffe von Anni, beim WOLF- Torlauf des WSV VB Scharnstein in 58,71 sec. die allg. Herrenklasse und markierte obendrein hinter Tagessieger Samuel Steiner (USC Grünau, 57,94) die 2. beste Herren-Laufzeit, seine Vereinskollegin Anni Spitzbart (AK III) landete hinter der Tagessiegerin Johanna Sperrer (U 18, USC Seyr Dach Vorchdorf) , Maja Urferer (U13/14) und Michelle Gillesberger (U 15/16 , WSV Scharnstein) auf Platz 4 der Damen-Tageswertung.

Foto: USC Grünau

Teilen.

Comments are closed.