salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Frauenübergangswohnung in Bad Ischl

0

Die Frauenberatungsstelle Inneres Salzkammergut ist in der Region eine gut integrierte Einrichtung mit einem über den gesamten Bezirk Gmunden verteilten Einzugsgebiet.  Die Beratungsstelle berät Frauen und Mädchen in schwierigen Lebenssituationen, stärkt Frauen in ihren ganz persönlichen Ressourcen und begleitet im Prozess um neue Lösungswege.

Sowohl auf dem Beratungssektor als auch in der zeitlich begrenzten Unterbringungsmöglichkeit für Frauen in schwierigen Lebenssituationen ist die Frauenberatungsstelle im Bezirk die einzige Einrichtung dieser Art. 340 Frauen und Mädchen wurden 2018 in über 1.500 Beratungen begleitet und unterstützt. Die Frauenberatungsstelle Inneres Salzkammergut stellt im Bedarfsfall Frauen und ihren Kindern vorübergehend eine betreute Wohnmöglichkeit zur Verfügung. In diese Wohnung können Frauen, die von unterschiedlichen Formen von häuslicher Gewalt bedroht sind und / oder Auswege aus zerstörerischen Beziehungen suchen, aufgenommen werden.

Diese Wohnung bietet Raum und Ruhe um Vergangenes zu verarbeiten und konkrete Schritte in die Zukunft zu planen. Die Mitarbeiterinnen der Frauenberatungsstelle begleiten die Frauen während – und auf Wunsch auch nach – dem Aufenthalt in der Wohnung, beraten bei finanziellen und persönlichen Problemen und helfen bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven.

Seit Bestehen der Frauenübergangswohnung (1997) konnten aus der Region Inneres Salzkammergut 57 Frauen und 56 Kinder die  Frauenübergangswohnung nutzen. Nähere Informationen finden sie unter www.frauensicht.at Frauenberatungsstelle Inneres Salzkammergut, Bahnhofstraße 14, 4820 Bad Ischl Tel: 06132 21331

Teilen.

Comments are closed.