salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Großer Gala-Abend bei den „Living Legends Awards“ in der scalaria am Wolfgangsee

0

Hol­ly­wood-Star John Tra­vol­ta führ­te durch einen ful­mi­nan­ten Abend bei den „Living Legends of Avia­ti­on Awards Euro­pe” vor der ein­drucks­vol­len Kulis­se der sca­la­ria am Wolf­gang­see. Zahl­rei­che Grö­ßen aus der Luft- und Raum­fahrt­bran­che wur­den aus­ge­zeich­net.

Einen Abend der Extra­klas­se boten die dies­jäh­ri­gen „Living Legends of Avia­ti­on Awards Euro­pe” im Event Resort sca­la­ria: Beim euro­päi­schen Able­ger der welt­be­kann­ten Ver­an­stal­tung führ­te kein gerin­ger als Hol­ly­wood-Star und Flug-Enthu­si­ast John Tra­vol­ta durchs Pro­gramm und ver­lieh die begehr­ten Aus­zeich­nun­gen für her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen im Bereich Luft- und Raum­fahrt. Unter­stri­chen wur­de der Abend u.a. mit der Aner­ken­nung von Buzz Ald­rin per Video­zu­spie­lung für sei­ne her­aus­ra­gen­den Leis­tun­gen als Astro­naut des Apol­lo-Flu­ges und zwei­ter Mensch auf dem Mond, des­sen Lan­dung sich zum heu­ti­gen 20. Juli zum 50. Mal jährt. Eine Gedenk­mi­nu­te zu Beginn des Abends galt Niki Lau­da, der pos­tum für sein Lebens­werk geehrt wur­de.

Die dies­jäh­ri­gen Preis­trä­ger
Mit dem „Legends“-Award für ihre bahn­bre­chen­de Ent­wick­lung in der Raum­fahrt wur­den Eren und Fatih Ozmen, Erfin­der des „Dream Chaser”-Raumfahrzeugs geehrt. Der Award wur­de pas­send nach ihrem wie­der­ver­wend­ba­ren Raum­fahr­zeug benannt: „Dream Cha­ser Award”. John Tra­vol­ta, der offi­zi­el­le „Ambassa­dor of Avia­ti­on”, erklär­te: „Ich bin über­zeugt, dass der „Dream Cha­ser Award” den­sel­ben Stel­len­wert, wie etwa der Nobel‑, Boo­ker- oder Pulit­zer­preis bekom­men wird. Der „Dream Cha­ser Award” wird die Aero­space-Bran­che beein­flus­sen und einen wich­ti­gen his­to­ri­schen Pro­zess dar­stel­len, im Rah­men des­sen die Fort­schrit­te im Bereich Aero­space aner­kennt wer­den.”

Der „Kenn Ric­ci Life­time Avia­ti­on Entre­pre­neur Award” wur­de an Charles Gor­don Lennox, dem Duke of Rich­mond und der „Wings of Help Award” an Claus and Gun­nar Hei­ne­mann ver­lie­hen. Alan Eustace wur­de mit dem „Stra­to­s­phe­ric Explo­rers Award” und Robert Macht­lin­ger und Hu Huazhi mit dem „Tech­no­lo­gy Inno­va­ti­on Award” aus­ge­zeich­net.

Acht neue „Living Legends of Avia­ti­on“
Ein­her­ge­hend mit den Awards wur­den außer­dem acht Mit­glie­der der Flie­ger­sze­ne in den Kreis der „Living Legends of Avia­ti­on Euro­pe“ auf­ge­nom­men: Kim Lundgren (Grün­der Air­Ber­lin), Jean Rosan­val­lon (Prä­si­dent Fal­con­Das­s­ault), Iren Dor­nier (Entre­pre­neur und Enkel von Prof. Clau­de Dor­nier), Bert­rand Pic­card (Pro­ject Solar Impuls), Ste­phen Grey (Dux­ford Figh­ter Collec­tion), Charles Gor­don Lennox (Duke of Rich­mond und Good­wood Fes­ti­val of Speed), Miguel Itur­men­di-Copa­do (Pro­ject Stra­tos Gli­der Per­lan II), Mar­tin Withers.

Zur Award­show wur­de ein Gala-Din­ner unter der Regie von Miche­lin Ster­ne-Koch Antho­ny Sar­pong ser­viert.

Einer der Höhe­punk­te des Abends: die Flug­show „Fly­ing Ope­ra“ mit Heli­ko­ptern, Kunst­flie­gern und Fall­schirm­sprin­gern. Dabei zogen die Fly­ing Bulls im Ein­klang mit der Live-Orches­ter­mu­sik ihre Bah­nen übers Salz­kam­mer­gut. Inter­na­tio­na­le Künst­ler und Artis­ten zeig­ten auf der Büh­ne mit­ten im See ihre atem­be­rau­ben­den Kunst­stü­cke. Zum Abschluss erleuch­te­ten 1.000 Droh­nen sowie ein ful­mi­nan­tes Feu­er­werk die male­ri­sche Kulis­se des Wolf­gang­sees. Bei der Dom Peri­gnon-Par­ty wur­de dann zur Live-Musik von Rolf Stahl­ho­fen, Mit­glied der Söh­ne Mann­heims gemein­sam mit Mousse T. und Emma Lan­ford die Nacht zum Tag gemacht.

Über sca­la­ria – europe‘s supe­ri­or event-resort: Im Her­zen der Alpen, direkt am Wolf­gang­see in Salz­burg gele­gen, ist das sca­la­ria supe­ri­or resort die ers­te Adres­se für Fir­men­ver­an­stal­tun­gen, Prä­sen­ta­tio­nen, Kon­gres­se und Incen­ti­ves. Das Event-Resort lässt kei­ne Wün­sche offen: 4 ein­zig­ar­ti­ge Ver­an­stal­tungs-Loca­ti­ons, 20 hoch­mo­der­ne Bespre­chungs­räu­me, 420 Bet­ten in sty­li­schen Desi­gner-Zim­mern.

Fotos: sca­la­ria

Teilen.

Comments are closed.