salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Biologisch-dynamische Landwirtschaft / Solidarische Landwirtschaft (SOLAWI)

0

Informationsveranstaltung im Rathaussaal Gmunden am 25. September 2019, 19 Uhr

Thomas Schiller stellt die biologisch-dynamische Landwirtschaft auf dem demeterHOF Adam vor; Dr. Herbert Wegscheider spricht über den Verein „SOLAWI demeterHOF Adam“

Auf dem demeterHOF Adam wird biologisch-dynamisch gewirtschaftet und so wird Gemüse bester Qualität erzeugt. Der Bauer bringt das Gemüse frisch vom Feld auf den Markt. Biologisch-dynamisch bedeutet, dass die bäuerliche Arbeit ganzheitlich als Zusammenklang von Mensch, Tier, Pflanze, Boden und Kosmos verstanden wird.

Wichtige Aspekte dabei sind:
• Kreislaufwirtschaft durch Verwendung eigenen Mistkomposts
• standortgemäßer Fruchtwechsel
• Humusaufbau durch pfluglose Bodenbearbeitung
• wesensgemäße Tierhaltung und Tierfütterung
• keine chemisch-synthetischen Düngemittel, Fungizide, Herbizide oder Pestizide.

Bei der hier vorgestellten SOLAWI (solidarischen Landwirtschaft) geht es um eine Partnerschaft zwischen privaten Haushalten und dem demeterzertifizierten Biohof Adam in Niederthalheim bei Schwanenstadt. Staatliche Förderungen kommen überwiegend den Großbetrieben zugute; daher hören in Österreich jährlich über 1.000 landwirtschaftliche Kleinbetriebe auf. Wer Wert auf den Fortbestand des demeterGUTes Adam legt, sollte es daher selbst fördern. Ihre Unterstützung des demeterGUTes Adam hilft, dass diese kleinstrukturierte Landwirtschaft gegenüber den industriellen Nahrungsmittelerzeugern überleben kann.

Das ist gut für den Umwelt- und Klimaschutz, für den Erhalt der Lebendigkeit unserer Böden und letztlich für die Herstellung von qualitativ hochwertigen Lebensmitteln zur Förderung unserer Gesundheit.

Foto: privat

Teilen.

Kommentare