salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Weltrekordversuch „Largest drumming lesson“ am 13. September in Vöcklabruck

0

Beim Weltrekordversuch der größten Trommel-Unterrichtsstunde der Lebenshilfe am 13. September wird nicht nur den Teilnehmern, sondern auch den Zusehern ein buntes Show- und Kinderprogramm geboten. Die Vöcklabrucker Vereine verwöhnen in der Gastromeile.

Wer möchte einmal an einem Eintrag im Guinnes Buch der Rekorde mitwirken? Am 13. September bietet die Lebenshilfe Oberösterreich diese Möglichkeit, wenn der Weltrekord der größten Trommel-Unterrichtsstunde von England nach Vöcklabruck geholt werden soll.

„Gemeinsam etwas Großes schaffen“, das ist das Motto des Weltrekordversuchs, den die Lebenshilfe Oberösterreich anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums ins Leben gerufen hat. Vorrangiges Ziel ist es, ein Miteinander von allen Menschen zu initiieren. „Wenn wir den Weltrekord der größten Trommel-Unterrichtsstunde nach Vöcklabruck holen, wird das ein großes Fest des Miteinanders“, freut sich Mag. Gerhard Scheinast, Geschäftsführer der Lebenshilfe Oberösterreich.

Die Lebenshilfe lädt ein, gemeinsam den Weltrekord der größten Trommel-Unterrichtsstunde zu brechen. Am Bild: Roswitha Schachinger, Werkstätte Mattighofen

Der Weltrekordversuch wurde bewusst so ausgewählt, dass jeder mitmachen kann. Es sind keine Trommel-Vorkenntnisse notwendig, jeder der eine Djembe mitbringt kann am Eintrag im Guinness Buch der Rekorde mitwirken. Es handelt sich um eine Unterrichtsstunde, daher dürfen auch Fehler gemacht werden. Wer selbst nicht trommeln möchte, ist eingeladen als Zuseher Teil des Weltrekords zu werden.

„Unser Ziel, ein Miteinander zu initiieren, ist zum Teil bereits jetzt gelungen, denn die Vöcklabrucker Vereine, freiwillige Helfer, das Landesmusikschulwerk und die mitwirkenden Tanz- und Musikgruppen arbeiten bereits jetzt Hand in Hand mit uns auf diese außergewöhnliche Veranstaltung hin“, freut sich Mag. Gerhard Scheinast.

Engagierte Musik- und Tanzgruppen bieten ein mitreißendes Rahmenprogramm für Teilnehmer und Zuseher

Neben dem Weltrekordversuch und verschiedenen kulinarischen Angeboten gibt es ab 15:00 Uhr ein buntes Show- & Kinderprogramm. Für die Kinder wird Zauberer Freddy für Unterhaltung sorgen, außerdem wird Ballonmodellieren mit Ballonkünstlern und ein Kinderschminken angeboten.

Während sich das Festzelt mit den Teilnehmern des Weltrekordversuchs füllt und der von Guinness World Records geforderte strenge Zählprozess läuft, wird Tanzsyndrom, die inklusive Band der Werkstätte Pettenbach, die Veranstaltung musikalisch eröffnen. Durch das Programm führen die Moderatoren Birgit Brunsteiner und Werner Mayr. Dazwischen begeistern Tanzeinlagen des Turnvereins Vöcklabruck und der Tschempernkids: Die Tanzgruppen „Dance Art Project“, „Creative Dance Company“ und „Starcrobatics“ werden je zwei Auftritte zum Besten geben. Die Moderation und die Showeinlagen werden auf Videowalls übertragen und sind dadurch auch für Zuseher außerhalb des Festzelts hautnah miterlebbar.

Eine besondere Programmeinlage werden auch die beiden Attnanger Musikkapellen, die Eisenbahnermusik und die 1. OÖ Hubertusmusikkapelle, die am Ende des Weltrekordversuchs aufmarschieren und zu den Rhythmen der Trommler spielen werden.
Nach dem Weltrekord sorgen „The Foxes“ für eine ausgelassene und feierliche Stimmung bei der Weltrekord-Party. „Wie bereits bei den Special Olympics Sommerspiele wird das Showprogramm wieder durch kostenlose Auftritte der engagierten Gruppen ermöglicht“, so Mag. Gerhard Scheinast.

Foto: Lebenshilfe Oberösterreich

Teilen.

Kommentare