salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Auffahrunfall in Bad Ischl

2

Aus unbe­kann­ter Ursa­che fuhr eine 22-Jäh­ri­ge aus dem Bezirk Gmun­den am Mor­gen des 19. Novem­ber 2019 auf der B158 im Gemein­de­ge­biet von Bad Ischl auf einen vor ihr fah­ren­den Pkw auf. Durch die Wucht des Zusam­men­sto­ßes wur­den bei­de Fahr­zeu­ge auf die gegen­über­lie­gen­de Fahr­bahn geschleu­dert, berich­tet die Poli­zei.

Die 22-Jäh­ri­ge sowie der 81-jäh­ri­ge Len­ker des zwei­ten Pkw, eben­falls aus dem Bezirk Gmun­den, wur­den unbe­stimm­ten Gra­des ver­letzt und ins Kli­ni­kum Bad Ischl ein­ge­lie­fert. An bei­den Kraft­fahr­zeu­gen ent­stand Total­scha­den. Die B158 war von 07:50 Uhr bis 08:30 Uhr total gesperrt. Die FF Pfandl war mit 25 Per­so­nen im Ein­satz.

Fotos: ff-badischl.at

Teilen.

2 Kommentare

  1. Es wun­dert einem nicht, wenn immer die Auf­fahr­un­fäl­le pas­sie­ren! Man kann sich nur an den Kopf grei­fen, wenn man im Rück­spie­gel schaut, und sieht wie gewis­se Auto­fah­rer sich an den Vor­der­mann PICKEN😱😱, wahr­scheind­lich noch nie was vom Sicher­heits­ab­stand gehört😪 Aber wehe wenn dann was pas­siert, der Vor­der­mann war es, der ist plötz­lich ste­hen geblie­ben.…!!

    Welch eine Idj.….….!!🙄😭

    • aus unn­be­kann­ter Ursa­che” was glaubst du bedeu­tet das? kann auch ein medi­zi­ni­scher zwi­schen­fall gewe­sen sein. aber sofort als idio­ten hin­stel­len .