salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Lkw-Fahrer schnitten entlaufenem Stier den Weg ab

0

Gestern Vormittag ist bei einer Firma in Regau ein Stier entlaufen. LKW-Fahrer reagierten prompt und sperrten den ca. 650 kg schweren Stier zwischen zwei Fahrzeugen ein.

Die alarmierte Polizei lokalisierte den Stier in der Römerstraße in Regau. Da dort auch Asphaltierungsarbeiten vorgenommen wurden, befanden sich auch einige Lkw-Lenker mit ihren Fahrzeugen in der Nähe. Diese reagierten prompt und sperrten den ca. 650 kg schweren Stier zwischen zwei Fahrzeugen ein.

Tobendes Tier erschossen

Das Tier hatte sich bei der Flucht verletzt. Gegen 10.15 Uhr wurde der tobende Stier durch einen Mitarbeiter der Firma, der gleichzeitig Jagdaufsichtsorgan ist, fachgerecht durch einen Schuss aus einem Jagdgewehr erlegt. Dabei wurden keine Personen gefährdet oder verletzt, berichtet die Polizei.

Foto: pixabay

Teilen.

Comments are closed.