salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Jubiläumskonzert 70 Jahre OÖBV-Bezirk Vöcklabruck

0

Nach einem Vor­schlag von BezKpm. Mag.Walter Bal­din­ger ver­an­stal­te­te die Bezirk­lei­tung zum 70. Geburts­tag des Blas­mu­sik­be­zirks­ver­ban­des Vöck­la­bruck am 19.01.2020 im Kul­tur­zen­trum Len­zing ein Jubi­lä­ums­kon­zert.

Bal­din­ger konn­te dazu den Kapell­meis­ter der Ori­gi­nal Eger­län­der Musik, Ernst Hut­ter nicht nur als Dozen­ten für sei­ne Kapell­meis­ter, son­dern auch als musi­ka­li­schen Lei­ter gewin­nen. Zusam­men mit BezKpmStv. Karl Brunn­mayr wur­de ein Aus­wahl­or­ches­ter des Bezir­kes mit 23 Akti­ven auf­ge­stellt und meh­re­re Tage gemein­sam geprobt.

Am Kon­zert­tag war der Besu­cher­an­sturm so groß, dass das Kul­tur­zen­trum aus allen Näh­ten platz­te.

Den ers­ten Teil des Kon­zer­tes gestal­te­te das Bezirks­ju­gend­or­ches­ter mit sei­nen 65 Akti­ven unter dem Diri­gat von Manu­el Kof­ler aus Fran­ken­markt und Micha­el Lett­ner aus Regau.Als Kla­ri­net­ten-Solis­tin glänz­te Han­nah Friedl aus Gam­pern und der neu­ge­wähl­te OÖBV Prä­si­dent und Bezirks­ob­mann Kons. Alfred Lug­stein schil­der­te in sei­ner Mode­ra­ti­on das Wer­den des Vöck­la­bru­cker Bezirks­ver­ban­des.
Eger­län­der-Musik vom Feins­ten brach­te im zwei­ten Teil des Kon­zer­tes das Bezirks­aus­wahl­or­ches­ter unter der Lei­tung von Ernst Hut­ter.
Der aus dem All­gäu stam­men­de Kapell­meis­ter und Kom­po­nist wur­de im Jahr 2000 Nach­fol­ger des welt­be­rühm­ten Eger­län­der-Grün­ders Ernst Mosch.

Im Rah­men die­ses Kon­zer­tes bril­lier­te Hut­ter zwei­mal mit sei­nem Tenor­horn-Solo und riss das Publi­kum zu Begeis­te­rungs­stür­men hin.

Foto: Stroh­bach

Teilen.

Comments are closed.