salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

7 Coronafälle in der Stadt Gmunden

0

UPDATE: 25.März, 16 Uhr: In Gmun­den gibt es nach letz­tem Stand 7 mit dem Coro­na­vi­rus infi­zier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger. 

In der Coro­na­kri­se über­schla­gen sich der­zeit fast täg­lich die Ereig­nis­se. Bis dato durf­ten die Bezirks­haupt­mann­schaf­ten die ein­zel­nen Gemein­den nur über die aktu­el­le Bezirks­an­zahl an mit Coro­na infi­zier­ten Per­so­nen infor­mie­ren. Nun ist die Geneh­mi­gung des Gesund­heits­mi­nis­te­ri­ums ein­ge­trof­fen, dass die BH auch detail­lie­re Infor­ma­tio­nen über die kon­kre­te Anzahl  in den Gemein­den an die­se wei­ter­lei­ten darf.

Müs­sen die Situa­ti­on ernst neh­men!”

Es ist mir ein Anlie­gen und ich sehe es auch als Ver­pflich­tung, als Bür­ger­meis­ter die Bevöl­ke­rung in Kennt­nis zu set­zen, dass wir aktu­ell 7 Coro­na­fäl­le in der Stadt haben. Das Virus ist also nun auch in Gmun­den. Das zeigt auf der einen Sei­te, dass wir die Situa­ti­on ernst neh­men müs­sen und in kei­ner Wei­se unter­schät­zen dür­fen und die rigo­ro­sen Ver­ord­nun­gen der Bun­des­re­gie­rung sinn­voll und abso­lut not­wen­dig sind.

Krapf appel­liert: “Blei­ben Sie in die­ser ent­schei­den­den Pha­se zu Hau­se!”

Auf der ande­ren Sei­te soll die­se Anzahl an infi­zier­ten Per­so­nen nicht zu Beun­ru­hi­gung oder gar Panik und Hys­te­rie füh­ren, jetzt ist Beson­nen­heit und in ers­ter Linie Kon­se­quenz wich­tig. Daher noch­mals mein instän­di­ger Appell: Blei­en Sie gesund, blei­ben Sie in die­ser ent­schei­den­den Pha­se zu Hau­se!“

 

Teilen.

Comments are closed.