salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Einbruch in Gmundner Stadtpfarrkirche – 7.000 Euro Sachschaden

1

Knapp 7.000 Euro Sachschaden sollen Einbrecher kürzlich in der Gmundner Stadtpfarrkirche verursachte haben. Pfarrer Gerald Geyrhofer bittet nun im Hinweise zu den Tätern.

Wie die “Tips” am Dienstag in ihrer Onlineausgabe berichet, haben die Täter vergangenen Freitag versucht einen Opferstock zu knacken. Es blieb jedoch beim Versuch. Auch der Tabernakel am Katharinen-Altar wurde, beim Versuch ihn aufzubrechen, in Mitleidenschaft gezogen. Am sogenannten Anna-Altar sei ebenfalls versucht worden, den Opferstock aus der Verankerung zu reißen. Dabei entstand der größte Schaden.

7.000 Euro Sachschaden

Der Sachschaden wird auf etwa 7.000 Euro geschätzt. Pfarrer Gerald Geyrhofer bittet nun um Hinweise zu dem Vorfall an die Pfarrkanzlei. Während der Restaurationsarbeiten bleibt die Kirche geschlossen.

Teilen.

1 Kommentar

Kommentare