salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Nicht Klopapier und Nudeln, sondern Hoffnung hamstern

0

Jukebox der Hoffnung am Kirchenplatz Pinsdorf – Sonntage im Mai um 10.00 Uhr
Nachdem weiterhin bis Ende Mai in der Pfarrkirche Pinsdorf keine Gottesdienste gefeiert werden, startet die Pfarre das Projekt „Jukebox der Hoffnung“.

Was gibt mir Hoffnung?

  • Wenn es mal nicht so läuft, dann hören viele Menschen ihre Lieblingslieder.
  • Lieder tragen Menschen, sind Lichtblicke im grauen Alltag.
  • Sie geben Kraft, in der Unsicherheit.
  • Sie helfen weiter, wenn Menschen keine Worte finden.

Schicken Sie Ihr Lied, das Ihnen Hoffnung, Zuversicht und Kraft schenkt, entweder per Mail pfarre.pinsdorf@dioezese-linz.at oder per WhatsApp 0676 8776 5293 an die Pfarre Pisndorf. Vielleicht finden Sie ein paar Worte, was dieses Lied für Sie bedeutet, warum dieses Lied Ihnen Kraft und Hoffnung gibt.

Am Sonntag von 9.15 bis ca. 10.00 Uhr werden diese Lieder ins Freie auf den Kirchenplatz übertragen. Sie erfahren, wann Ihr Lied ungefähr gespielt wird und können einfach mal vorbeischauen. So können Menschen über die Musik auch miteinander verbunden sein.

Im Kirchenraum haben Sie die Möglichkeit, eine Kerze anzuzünden, eine Fürbitte zu schreiben (Kugelschreiber selber mitnehmen. Danke).
Es liegen Texte zum Beten und Innehalten auf. Bitte vergessen Sie nicht, dass im Kirchenraum das Tragen einer Schutzmaske Pflicht ist,
und dass nicht mehr als 25 Personen gleichzeig im Kirchenraum sich aufhalten dürfen.

Am Kirchenplatz werden ein paar Sessel als Sitzgelegenheit aufgestellt sein. Bei Schönwetter.

Foto: privat

Teilen.

Kommentare