salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Landesrätin Gerstorfer zu Besuch in Altmünster

0

Auf Ein­la­dung von Bür­ger­meis­te­rin Eli­sa­beth Feicht­in­ger besuch­te Sozi­al-Lan­des­rä­tin Bir­git Gerstor­fer die Markt­ge­mein­de Alt­müns­ter. Beglei­tet von Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Sabi­ne Prom­ber­ger aus Eben­see, wur­de eine gemein­sa­men Tour durch das Gemein­de­ge­biet von Alt­müns­ter, Neu­kir­chen und Reindl­mühl gestar­tet. The­men­schwer­punk­te wäh­rend den Besich­ti­gun­gen waren natür­lich die zusätz­li­chen Her­aus­for­de­run­gen für Kom­mu­nen durch die Covid-19-Situation.

Beein­druckt zeig­te sich Lan­des­rä­tin Gerstor­fer von den Fort­schrit­ten seit 2015. Zahl­rei­che Pro­jek­te konn­ten in der Amts­zeit von Eli­sa­beth Feicht­in­ger auf Schie­ne gebracht wer­den, sind bereits fer­tig umge­setzt, oder gera­de im Ent­ste­hen. So sind unter ande­rem die Sanie­rung des Wohn- und Geschäfts­hau­ses „Markt­stra­ße 30“, die Neu­errich­tung des Alters­ge­rech­ten Woh­nens in Neu­kir­chen mit 22 Woh­nun­gen und die Gene­ral­sa­nie­rung des Cam­ping­platz-Gebäu­des am Traun­see bereits fer­tig abgeschlossen.

Bei den umfang­rei­chen Hoch­was­ser­schutz­maß­nah­men ent­lang der Aurach in Reindl­mühl und Neu­kir­chen sind die Bau­ar­bei­ten schon weit fort­ge­schrit­ten und konn­ten heu­er mehr­mals ihre Schutz­wir­kung unter Beweis stel­len. Am Ende der Besich­ti­gun­gen kam die drei Poli­ti­ke­rin­nen zum gemein­sa­men Resü­mee: Die Covi­d19-Pan­de­mie bedarf auf Gemein­de- wie auch auf Lan­des­ebe­ne wei­ter­hin gro­ße Auf­merk­sam­keit. Trotz­dem wer­den die Zie­le sowie noch offe­ne Pro­jek­te wei­ter­hin ver­folgt und an deren Umset­zung mit aller Kraft gearbeitet.

Foto: Eli­sa­beth Feichtinger

Teilen.

Comments are closed.