salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Schäferhund biss Kind in den Kopf

54

Ein 10-Jäh­ri­ger Bub war mit sei­ner Fami­lie bei einem Züch­ter, um Wel­pen zu besich­ti­gen. Plötz­lich biss eine deut­sche Schä­fer­hün­din den 10-Jäh­ri­gen in den Kopf. Er wur­de vom Ret­tungs­hub­schrau­ber ins UKH Linz geflo­gen.

Foto: pixabay

Teilen.

54 Kommentare

  1. Rudi Froscher am

    für die Hun­de­freund­eIn­nen gewis­ser gefähr­li­che­rer Köter.…… gewis­se Vie­cher gehö­ren nicht unter die Leu­te, oder bei geöff­ne­tem Fens­ter ver­wahrt, merkt´s Euch das end­lich ein­mal. so wie man­che Poli­ti­ker durch die Blöd­heit der Wäh­ler mehr Scha­den als Nut­zen anrich­ten, so ähn­lich ist es hier auch, dann fängt der Spruch auf den Hund gekom­men wahr- zu wer­den an. https://www.krone.at/2220898 Und die­je­ni­gen Komi­ker, die mich als Men­schen­feind dar­stel­len, die wis­sen offen­bar nicht, was sich gehört für Hun­de­be­sit­zer. Weil ja, die Poli­tik und ihre Zustän­dig­kei­ten haben halt lei­der klar nach­hal­tig und prak­tisch nichts im Griff, was das The­ma Hun­de anbe­langt. Umge­kehrt dan­ke ich Allen, die mich bestär­ken, hier doch den Nagel etwas auf den Kopf getrof­fen zu haben.

  2. Ent­schul­di­gung, ich hab da ein­mal eine gene­rel­le Fra­ge: Exis­tie­ren die Leu­te wie Mar­kus, Yous­hua etc in echt oder ist der Sal­zi-Redak­ti­on fad und sie faken ein­fach Pro­fi­le, beschimp­fen sich gegen­sei­tig und tun so, als wären sie wirk­lich so unfass­bar dep­pert? Ich hof­fe wirk­lich letz­te­res, es kann doch nicht sein, dass bei wel­chen The­men auch immer ein paar Irre ihren geis­ti­gen Müll auskip­pen und sich gegen­sei­tig, wahr­schein­lich ohne sich per­sön­lich zu ken­nen, unter dem Deck­man­tel der Anony­mi­tät ver­su­chen, fer­tig­zu­ma­chen.…?? War­um?

    • Aber Frau Ange­li­que, las­sen sie doch uns Ker­le unse­re per­sön­li­chen Ani­mo­si­tä­ten und Unter­schied­lich­kei­ten aus­le­ben.
      So viel Blöd­sinn schrei­ben wir ja nicht, außer, es sind so Voll­kof­fer wie Mar­kus. Der ist natür­lich echt krass, aber vie­les ist sei­ner Krank­heit geschul­det und er ver­dient unser aller Mit­leid.
      Also ver­zei­hen Sie uns unse­re Kom­men­ta­re und ich ver­blei­be, lie­be Frau Ange­li­que,
      erge­benst und in Har­mo­nie,
      Ihr Yoshua

    • Nein Ange­li­ka, ich exis­tie­re wirk­lich — ich habe ja auch kei­ne “FAKE-Namen” oder der­glei­chen, wie ein paar ande­re hier. Mich nervt ein­fach wenn Dumm­köp­fe wie die­ser YOSHUA bei jedem Bei­trag sei­ne unnö­ti­gen, arro­gan­ten Kom­men­ta­re abge­ben, weil ihm den gan­zen Tag ein­fach nur lang­wei­lig im Kopf ist!

      So tra­gisch die­ser Vor­fall auch war, so war kei­ner die­ser “wich­ti­gen” dabei und hat auch offen­sicht­lich kei­ne Ahnung über das The­ma “Hund”, und genau das ist das was mich ein­fach ankotzt…

      • Ach Fake Mar­kus, dass für Sie Mei­nungs­frei­heit und Wort­mel­dun­gen ein rotes Tuch sind, haben hier auch die Aller­dümms­ten schon bemerkt. Aus wel­cher unter­ir­di­schen Welt Sie stam­men, ent­zieht sich mei­ner Kennt­nis.
        Jeden­falls bin ich real und mei­ne, dass Sie hier trotz guter For­mu­lie­rung Ihrer Wor­te, einer der into­le­ran­tes­ten und aggres­sivs­ten Foren­schrei­ber sind.
        Auch wenn Sie sich hier über mich und auch ande­re lus­tig machen und mich beschimp­fen, darf ich Ihnen mit­tei­len, dass ich kei­nes­wegs etwas gegen Hun­de in Pri­vat­be­sitz habe. Im Gegen­teil, wenn jemand die Tie­re gut ver­sorgt, auf sie Obacht gibt und auf Auf­fäl­lig­kei­ten sofort reagiert, fin­de ich das sogar tole­ra­bel.
        Dass ich das schon wie­der erwäh­nen muss, spricht nicht gera­de für Ihre Auf­merk­sam­keit, auch nicht für Ihre Intel­li­genz.
        Aber ruhig wei­ter so, ich freue mich immer auf ein­fäl­ti­ge, belei­di­gen­de und abwer­ten­de Wort­spen­den von Ihnen und ande­ren, auch denen Ihres kon­ge­nia­len Part­ners Koarl May!
        Euer Yoshua

  3. Hal­lo Mar­kus, immer wie­der nett, mit Ihnen zu kor­re­spon­die­ren, auch wenn Sie mei­ne Rat­schlä­ge par­tout nicht anneh­men wol­len.
    Den­noch viel Spaß wei­ter­hin mit Ihren Kötern! Die tun ja eh nichts, Stan­dart­flos­kel jedes Hun­de­hal­ters!
    Und ger­ne höre ich Ihr Gepfei­fe auf mei­ne Mei­nung, das ehrt und stärkt mich und tut mir gut, wenn sich unre­flek­tier­te Dumm­köp­fe wie Sie dar­über echauf­fie­ren.
    Und ich mache mir ober­fläch­lich schon Gedan­ken über Ihr Leben, das ja tat­säch­lich völ­lig ver­korkst erscheint! Aber Sie schei­nen sich ja Ihrer Blöd­heit bewusst zu sein und sich den­noch wohl­zu­füh­len.
    Ja, ich bin auch aus dem Salz­kam­mer­gut, den­noch las­se ich ger­ne das Duzen weg, bis sich eine per­sön­li­che Bezie­hung ergibt. Natür­lich für Sie: Sie kön­nen mich anspre­chen, wie Sie mögen, noch­mals: Eiche, reibt, Sau und unge­ho­belt sein, das ist schon eini­ges.
    LG
    Yoshua

    • Also bei dem gan­zen arro­gan­ten Blöd­sinn den du YOSHUA von dir gibst war bei wei­tem nicht ein Rat­schlag dabei… :-)

      Wer sagt dir eigent­lich dass ich “Köter” habe?

      Was soll­te man bei dir noch stär­ken? Dei­ne Dumm­heit oder Arro­ganz?

      Du bist aus dem Salz­kam­mer­gut? Trau­rig das hier sol­che Dep­pen woh­nen, oder bist du zuge­zo­gen, viel­leicht sogar aus Wien, wür­de dir gut pas­sen.

      Les dir dein selbst­er­fun­de­nes “Sprich­wort” mal durch, Sin­ner­grei­fend ist das näm­lich nicht. Aber in dei­ner eige­nen Schein­welt scheint dir das ver­mut­lich zu gefal­len.

      • Mar­kus, sei­en Sie gnä­dig mit dem alten Her­ren, er hat‘s nicht leicht seit dem 14. Juni.…

        • Koarl May, wel­chen Kom­men­tar geben Sie hier ab? Was soll der Hin­weis auf mein Alter? So alt bin ich ja nicht!
          Und was soll der Hin­weis auf den 14ten Juni?
          Fra­gen über Fra­gen, geben Sie laut, wenn Sie Ant­wor­ten haben, wenn nicht, hal­ten Sie die Pap­pen und ord­nen sich hin­ten bei den geis­tig Min­der­be­mit­tel­ten und Abnor­men ein.
          Alles Gute, Ihr

          Yoshua

          • Ui, Herr KARL MAY scheint auch ein “Freund” von dir zu sein, YOSHUA — na viel­leicht hast sei­ne Bei­trä­ge ja auch mit beson­ders viel Dumm­heit und Arro­ganz kom­men­tiert so wie hier ;-)

      • Aber natür­lich bin ich hier aus dem Salz­kam­mer­gut, hier gebo­ren und auch älter gewor­den — ich bin nicht zuge­zo­gen.
        Und was Sie über die Wie­ner hier äußern, fällt wohl auch schon unter Dis­kri­mi­nie­rung und könn­te juris­tisch ver­folgt wer­den — wür­de aber sicher zu kei­ner Ver­ur­tei­lung füh­ren ob Ihrer Dumm­heit. Da sind Sie mit Sicher­heit fein her­aus­sen.
        Was mir weh tut, sind sol­che Dumm­köp­fe wie Sie, die sich auch noch so wich­tig machen und vor­kom­men und bar jeden Men­schen­ver­stan­des argu­men­tie­ren.
        Noch­mals, wie Sie mich anspre­chen und beti­teln, ist mir völ­lig egal, zu lächer­lich und unreif (wie ein 15jähriger — der Ihnen gegen­über wie ein Ein­stein erscheint) erschei­nen mir Ihre mehr als lächer­li­chen Argu­men­te und Kom­men­ta­re — aber wei­ter so, Sie tra­gen tat­säch­lich zu unse­rer Belus­ti­gung bei und dafür ein gro­ßes “Dan­ke­schön”.
        Auch wenn Sie das nicht mehr hören oder lesen kön­nen (oder auch den Sinn nicht ver­ste­hen). Was juckt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?
        Viel Spaß noch mit Ihren Hun­den, ob real oder auch nicht, Ihre Fan­ta­sien sind ja kaum zu über­bie­ten — gute Gene­sung wün­sche ich Ihnen!
        Ihr Yoshua

        • Du warst wohl schon wie­der besof­fen YOSHUA, wenn man der Uhr­zeit glaubt… ;-)

          Dein Geschwa­fel inter­es­siert doch kei­nen mehr. Siehst ja eh dass du es nicht packst. Lass es blei­ben und kom­men­tier doch ein­fach flei­ßig dei­ne Bei­trä­ge — im rea­len Leben schaffst du ja nicht viel außer beson­ders Depad sein!

  4. Man kann nur hof­fen, dass Leu­te wie die­ser Mar­kus hier, mit ihrer Krea­tur nicht unter die Leu­te gehen, denn die sind eine Gefahr für die Öffent­lich­keit.

    • FRAG die ein­zi­ge Krea­tur bist wohl du, ja und da hof­fe ich auch dass du nicht unter Leu­te gehst, wäre ja grau­en­haft…

      • Ich sehe das anders, Sie sind ein Voll­kof­fer und ein köteraf­fi­ner, merk­wür­di­ger, kran­ker und lächer­li­cher Igno­rant jeden nor­ma­len Gedan­ken­gan­ges!
        Aber dar­auf brau­che ich gar nicht hin­wei­sen, das doku­men­tie­ren Sie ja mit jeder Ihrer idio­ti­schen und merk­wür­di­gen Wort­mel­dung hier!
        Viel Spaß wei­ter­hin mit Ihren Kötern, wenn die­se anschei­nend Ihr ein­zi­ger Lebens­in­halt sind!

        • YOSHUA dan­ke für die Blu­men :-)
          Dein Leben scheint ja sehr inter­es­sant zu sein, da du bei jedem Kom­men­tar dei­nen unnüt­zi­gen Kom­men­tar dazu geben musst! Und das machst du ja bei fast jedem Bei­trag hier auf Sal­zi was ich so gese­hen habe!

          Du bist halt ein­fach ein halb­wich­ti­ger Trottl — die ande­re Beschrei­bun­gen zu dei­ner Per­son fin­dest Du ja bei den Kom­men­ta­ren wei­ter unten…

          • Machen Sie sich über mein Leben kei­nen Kopf, bes­ser als Ihres ist es in jedem Fall!
            Sie wür­den ohne­hin kaum etwas ver­ste­hen, zu ein­fach gestrickt und infan­til sind Sie und Ihre Mei­nung dazu ist nur von pri­mi­ti­ven Idio­tis­men und Vor­ur­tei­len geprägt.
            Machen Sie sich auch wei­ter­hin lächer­lich, indem Sie auf jede Wort­mel­dung mit Belei­di­gun­gen reagie­ren — ich lie­be es, mit pri­mi­ti­ven Igno­ran­ten zu kom­mu­ni­zie­ren.
            Ach ja, die Kom­men­ta­re über Sie sind auch nicht gera­de schmei­chel­haft hier im Forum.
            Ihre Duze­rei stellt Sie in das rea­le Licht, Sie sind ein­fach ein pri­mi­ti­ver Dumm­kopf, aber das weiß ohne­hin schon jeder.
            Viel Spaß hier noch und ich freue mich über wei­te­re Wort­mel­dun­gen von Ihnen, so ver­trot­telt sie auch sein mögen!
            LG,
            Ihr Yoshua

          • Sap­per­lot, jetzt hast Du es mir aber rich­tig gege­ben, “mein YOSHUA”.

            Ich mache mir defi­ni­tiv kei­ne Gedan­ken um dein Leben, da ich mir gene­rell um Men­schen wie dich kei­ne Gedan­ken mache. Außer geschwol­len schrei­ben und mit Schimpf­wör­ter schmei­ßen kannst du ja ersicht­lich nicht viel.

            Aber schön zu lesen dass dei Leben bes­ser ist als mei­nes, weil du mich ja so gut kennst. Aja, mit dei­ner über­durch­schnitt­li­che Aus­bil­dung (Hun­de­trai­ner, Ver­hal­tens­for­scher, usw.) kannst du das natür­lich beur­tei­len. Wie konnt ich das bloß ver­ges­sen…

            Ich pfeiff auf die­se Wort­mel­dun­gen, oder sind die Kom­men­ta­re die mei­ne Vor­red­ner hier abga­ben wohl schmei­chel­haft? Aber gegen ein Tier kann man leicht dumm reden.

            Am bes­ten du schaust gleich mal alle neu­en Bei­trä­ge hier auf Sal­zi durch, viel­leicht kannst ja wie­der “ganz wich­tig” kom­men­tie­ren, viel Spaß dabei… :-)

      • Sind Sie betrun­ken, Mar­kus? Ihr Kom­men­tar und die Uhr­zeit wür­den dafür spre­chen!
        Ein Dan­ke an “Frag”, dass er die Tat­sa­chen beim Namen nennt!

  5. Das muss Fol­genbha­ben! Hund ent­sor­gen (TKV), für die fahr­läs­si­gen Besit­zer, die sich an der Angst ande­rer vor dem Hund berau­schen, hohe Geld­stra­fen und in psych­ia­tri­sche Behand­lung.

    • Dein Benut­zer­na­me gibt dir die Ant­wort auf dein geschwa­fel — SONICHT.
      Könn­te man ja mal bei der TKV nach­fra­gen, die haben sicher auch für dich ein Plat­zerl frei… ;-)

  6. Hun­de­steu­er 500 Euro im Monat. Bei Tät­lich­keit durch Köter ab ins Gefäng­nis!!! Bei Dro­hung durch Hun­de­hal­ter mit Hund das glei­che!!!! Schützt die Bevöl­ke­rung davor!!!

  7. Vom Hund der Groß­el­tern ist eine Drei­jäh­ri­ge am Frei­tag in St. Veit (Kärn­ten) gebis­sen wor­den. Das Mäd­chen wur­de ins Kli­ni­kum gebracht — schon wie­der ein Vor­fall.

    Das Opfer ist der Depp- Tipp­feh­ler im vori­gen Bei­trag.

    Wir woh­nen in einer Sied­lung wo zwei Hun­de — woh­nen neben­ein­an­der — jeden anbel­len der spa­zie­ren vor­bei­geht, sodaß die Leu­te schon vom Geh­steig sprin­gen weil es sie schreckt.
    Wenn da ein­mal ein Auto zufäl­lig daher­kommt und die Per­son auf­grund des­sen ange­fah­ren wird fra­ge ich mich wer hat Schuld. Der Hun­de­be­sit­zer, der Hund, die Per­son die vor­bei­geht oder der Auto­fah­rer. Wahr­schein­lich der Auto­fah­rer, weil der ist meis­tens auch der Depp obwohl er manch­mal gar nichts dafür kann. Der Hun­de­be­sit­zer sicher nicht und der Hund schon gar nicht, der bewacht ja das Haus und den dazu­ge­hö­ri­gen Geh­steig und die Stra­ßen gegen­über. Unein­sich­ti­ge Hun­de­be­sit­zer und ihre Hun­de NER­VEN !

  8. TOP­SE­CRET & RUDI FRO­SCHER,
    ihr zwei seit mit Abstand die größ­ten Lach­num­mern nach Coro­na!
    Eure Kom­men­ta­re sind ein­fach zum kot­zen…
    Es wird schon einen Grund gege­ben haben, dass der Hund das Kind gebis­sen hat — zum Spaß sicher nicht!
    Bevor ein Hund ein­ge­schlä­fert wird, würd ich euch 2 Dep­pen da lie­ber den vor­tritt las­sen…

    • Nun, ich hof­fe, ihr idio­ti­scher, pri­mi­ti­ver und abso­lut unan­nehm­ba­rer Kom­men­tar ist Ihrer Trun­ken­heit (sonst attes­tie­re ich Ihnen völ­li­ge Idio­tie) geschul­det. Man betrach­te auch die Uhr­zeit Ihres bedenk­li­chen Kom­men­ta­res (Mar­kus am 19. August 2020 03:06)! Ihr Post hier ist ein­fach nur unglaub­lich und an kran­ker Unsäg­lich­keit nicht zu top­pen!

      • Uiiii, du bist wohl Hun­de­trai­ner, Ver­hal­tens­for­scher und Arzt in einem, YOSHUA? Oder wie kannst du nun völ­li­ge Idio­tie attes­tie­ren? Oder viel­leicht weißt du am bes­ten wie die­se Idio­tie aus­sieht? Sor­ry, aber ich trin­ke nicht, es gibt Men­schen die um die­se Zeit arbei­ten bzw. Pau­se haben…

        • Ers­tens, wir sind nicht per Du und ich ver­weh­re mich dage­gen, von Ihnen geduzt zu wer­den. Zu sehr ver­ach­te ich Ihre kran­ken Kom­men­ta­re. Wenn ich Ihnen Trunk­sucht oder eben völ­li­ge Idio­tie vor­wer­fe, dann aus gutem Grund. Was soll die­ser kran­ke und abar­ti­ge Kom­men­tar von Ihnen Mar­kus, am 19. August 2020 03:06 (Uhr­zeit beach­ten):

          TOP­SE­CRET & RUDI FRO­SCHER,
          ihr zwei seit mit Abstand die größ­ten Lach­num­mern nach Coro­na!
          Eure Kom­men­ta­re sind ein­fach zum kot­zen…
          Es wird schon einen Grund gege­ben haben, dass der Hund das Kind gebis­sen hat — zum Spaß sicher nicht!
          Bevor ein Hund ein­ge­schlä­fert wird, würd ich euch 2 Dep­pen da lie­ber den vor­tritt las­sen…

          Die­se Laut­ge­bung, die auch juris­tisch bedenk­lich ist, soll akzep­ta­bel sein? Sie sind ja mehr als offen­sicht­lich wirk­lich eine kran­ke Per­son — wen­den Sie sich an einen Psych­ia­ter Ihres Ver­trau­ens und ersu­chen Sie um einen kurz­fris­ti­gen Ter­min, oder Sie las­sen sich gleich über Ihren Haus­arzt ein­wei­sen, nor­mal, unbe­denk­lich und ohne Kon­se­quen­zen wer­den Ihre Kom­men­ta­re hier nicht sein!
          Grü­ße
          Yoshua

          • YOSHUA ich weiß nicht woher DU kommst, aber wir im Salz­kam­mer­gut sind grund­sätz­lich per du.

            Es scheint auch dass du nicht wirk­lich Wahr­heits­re­si­tent bist. Du hast dei­ne Mei­nung (die ich nicht ver­tre­te). Alles ande­re ist somit schlecht. Am bes­ten du sprichst mit dei­nem The­ra­peu­ten dar­über…

        • Ich glau­be auch nicht, dass Herr Mar­kus NICHT trinkt oder sonst irgend­wie NICHT schwerst beein­träch­tigt ist . Zu kon­trär, zu merk­wür­dig erschei­nen mir sei­ne Wort­mel­dun­gen gera­de um die­se Uhr­zeit.
          Und sei­ne Aus­sa­ge, er wür­de lie­ber eini­ge hier von uns ein­schlä­fern las­sen als den Hund, der sei­ne Grün­de gehabt hat, das Kind in den Kopf zu bei­ßen? Sagen Sie Mar­kus, glau­ben Sie, dass Sie noch nor­mal sind? Drin­gend The­ra­pie ange­ra­ten und gefor­dert!

          • KASI­MIR das ist Tat­sa­che. Ein Hund ist mir 1000x lie­ber als so Man­che Voll­kof­fer hier. Kei­ne Ahnung was ihr für ein Pro­blem mit der Uhr­zeit habt, scheint eure ein­zi­ge sor­ge zu sein. Auch du soll­test mit dei­nem The­ra­peu­ten dar­über spre­chen…

          • Die­ser Mar­kus ist so einer, krank im Gehirn, fühlt sich nur mit einem stin­ken­den bel­len­den dro­hen­den gros­sen Scheisdkö­ter wohl. Dann wer­dens so rich­tig macht­rau­schig , wenn sie mit ihm Angst ver­brei­ten kön­nen. Häu­figs­ter Grund: zu klein gera­te­ne Weich­tei­le.

    • Sag ein­mal, spin­nen Sie???

      Sie sind ein Voll­trot­tel, der von der Gesell­schaft dau­er­haft iso­liert wer­den soll­te!!!!

      • CX bit­te erst­mal einen deut­schen Satz schrei­ben, dann könn­ten wir gege­be­nen­falls wei­ter dis­ku­tie­ren. Wenn man nicht weiß was Hun­de leis­ten kön­nen (unter ande­rem Such­hun­de) dann ist es oft­mals gut ein­fach die Klap­pe zu hal­ten und, wie du schreibst, sich zu iso­lie­ren. Damit tust uns ver­mut­lich alle einen Gefal­len. Kannst dich ja so lan­ge mit dei­nem zu klein gera­te­nen Weich­teil spie­len…

        • Also, Sie sind (auch wenn Sie sich raus­re­den wol­len) ein gewalt­af­fi­ner und kran­ker und dum­mer Typ, der sich ger­ne als Wich­ti­kus arti­ku­liert. Die lobens­wer­te Auf­ga­be der Hun­de in jeder Form füh­ren sie ad absur­dum, wenn Sie sol­che Idio­tis­men wie erlebt von sich geben.
          Ihre Aus­sa­ge wie:
          Es wird schon einen Grund gege­ben haben, dass der Hund das Kind gebis­sen hat — zum Spaß sicher nicht!
          Ist ja schon bei­na­he kri­mi­nell und ich hof­fe, dass Sie da für die­se kran­ke Aus­sa­ge belangt wer­den!
          Bei aller Hoch­ach­tung für den Ein­satz der Hun­de, Sie sind kein Ver­tei­di­ger die­ser, son­dern ein Que­ru­lant der übels­ten Aus­prä­gung. Nach­dem Sie mei­nem Ersu­chen über einen höf­li­chen Dis­kus­si­ons­dis­kurs (Anre­de per Sie) nicht Fol­ge leis­ten wol­len oder kön­nen, möch­te ich Ihnen mit­tei­len: Sie sind schon der größ­te Trot­tel, den ich hier ken­nen­ler­nen muss­te!
          Was aber kein Pro­blem ist: Was juckt es die Eiche, wenn sich die Sau dar­an reibt!
          Grü­ße
          Yoshua

    • Mar­kus, ich ken­ne Sie nicht, ich weiss nur, dass Sie ein gros­ses Arsch­loch sind.

        • YOSHUA DU bist wohl betrun­ken oder ein­ge­raucht (sie­he Uhr­zeit).

          Du soll­test dei­ne geschwol­le­ne Schreib­wei­se ein­fach blei­ben las­sen. Das erhöht dei­nen IQ auch nicht beson­ders. Oder hast du schon mit dei­nem The­ra­peu­ten dar­über gespro­chen?

          Wenn du schon dabei bist kannst dich auch noch ger­ne über das Ver­hal­ten der Hun­de erkun­di­gen. Dann wirst du viel­leicht fest­stel­len dass kein Hund ein­fach zubeisst weils gera­de Lus­tig ist. Das gibts bestimm­te Ein­flüs­se wie zB der Schutz­in­stinkt gegen­über den Wel­pen. Wenn das Kind unbe­ob­ach­tet zu nahe kommt, kann eben was pas­sie­ren. Aber das wirst du sie­ben gschei­ter Hun­de­trai­ner, Ver­hal­tens­for­scher und Arzt ja alles wis­sen.

          Du soll­test auch den Unter­schied zwi­schen Que­ru­lant und Rea­list stu­die­ren. Dann wirst du auch kei­nen Grund für das noch so gewünsch­te Belan­gen fin­den.

          Und ich habe dir bereits mit­ge­teilt dass wir im Salz­kam­mer­gut gene­rell per DU sind, und das wer­de ich auch für einen hal­blus­ti­gen YOSHUA defi­ni­tiv nicht ändern.

          Zu dei­nem Abschluss­satz: in dem Fall bist wohl du die Sau und der Trot­tel zugleich.

          (Jetzt weiß ich nicht was dir mehr weh tut, die Sau, der Trot­tel oder doch das DU?!)

  9. Es gibt so vie­le net­te und berei­chern­de Hun­de, ich ken­ne da im Fami­li­en­kreis eini­ge. Den­noch bin ich der Mei­nung, dass Ver­hal­tens­auf­fäl­li­ge iso­liert wer­den sol­len und wohl auch einer End­lö­sung (schlim­mes Wort, ich weiß) zuge­führt wer­den sol­len! MfG, Wuch­teltha­ner

  10. Bei Bekann­ten von mir wur­de ein klei­nes Mäd­chen von einem Hund ins Gesicht gebis­sen. Die Nar­ben an ihrem Gesicht wird man ein Leben lang sehen, auch mit plas­ti­scher Chir­ur­gie bringt man das nicht mehr weg. Der Hund wur­de dar­auf­hin zum Glück ein­ge­schlä­fert.

  11. Kein Tier ist von Geburt an böse,es sind immer die Umstän­de oder­die fal­sche Hal­tung der Besit­zer ‚oder wie in dem Fall der Beschüt­zer­in­stinkt für die Wel­pen.

    • Ja, Hun­de­hal­ter sind schuld. Es gibt eini­ge, die füh­len sich ja so stark mit ihrem Hund. Dabei geht es denen nur dar­um, ihre Kom­ple­xe zu über­spie­len bzw. den Hund als Lie­bes­er­satz zu hal­ten. Wenigs­tens irgend­wer/-was, was gehorcht.

  12. Klinger.maria am

    Wenn Sie Hun­de so stören,dann sol­len sie
    Nie in die Lage kom­men wo ein.von ihnen
    so gehasst es.wesen ihnen das Leben ret­tet,
    ein Hund beisst nie ohne Grund

    • Hun­de als Lebens­ret­ter gibt es in ers­ter Linie in Fil­men oder Mär­chen. Die Wahr­schein­lich­keit, von einer Lawi­ne erwischt zu wer­den ist ver­schwin­dend gering. Wür­de man Hun­de auf Blin­den­hun­de, Lawi­nen­hun­de, … beschrän­ken, käme man mit 1% des der­zei­ti­gen Bestan­des an Hun­den aus.
      Ganz super ist es beim Jog­gen, wenn aus einer Kur­ve plötz­lich ein Hund, ohne Lei­ne, einem ent­ge­gen­läuft, Herr­chen oder Frau­chen 100m wei­ter hin­ten.

  13. Rudi Froscher am

    Hunds Krüp­peln oder auf den Hund gekom­me­ne Men­schen, auch gewis­se Poli­ti­ker der Extra­klas­se? Ehr­lich gesagt, in einer Welt wo man von weni­ger Fleisch essen spricht, da haben Hun­de, außer in beson­de­ren Fäl­len eigent­lich gar nichts zu suchen. Det­to müss­ten Wöl­fe, die Scha­fe erle­gen, sofort Ent­nom­men wer­den. es gibt auch nichts blö­de­res, als durch bel­len­de Hun­de über­all noch zusätz­li­chen Lärm zu erzeu­gen. Das bei der Ein­hal­tung vie­ler Hun­de­si­cher­heits­vor­schrif­ten in Parks auch die Behör­den sehr groß­zü­gig sind mit dem Weg­schau­en, das fällt immer wie­der nega­tiv auf. Wenn dann ein Unfall pas­siert, oder wenn gewis­se Kali­ber von Geldi­gen hin und wie­der her­um­jä­gern, dann ist auch kei­ner zustän­dig. Über­all rei­ne GEld und Freun­derl­wirt­schaft muss man dar­auf schlie­ßen, oder ein­fach GEset­ze, die in der Pra­xis nicht anwend­bar sind, das fängt ja bei uns schon bei Ban­ken­auf­sich­ten an. Es gilt für Alle die Unschulds­ver­mu­tung. hof­fent­lich kom­men wir nicht noch mehr auf den Hund.

    • Wenn man kei­ne Ahnung hat, dann soll­te man ein­fach den Mund hal­ten. Waren Sie dabei? Wis­sen Sie, ob das Kind die Wel­pen ange­grif­fen hat? Ihr Wel­ten­hass ist bemit­lei­dens­wert.

      • Rudi Froscher am

        das Hun­de viel­fach nur Ärger bei Ande­ren ver­ur­sa­chen, dürf­te Ihnen ent­gan­gen sein. das Hun­de immer eine poten­ti­el­le Gefahr dar­stel­len, des­sen müss­te sich jeder Hun­de­hal­ter bewusst wer­den. wie oft pas­sie­ren gefähr­li­che Unfäl­le, die nur durch Glück noch rela­tiv glimpf­lich ver­lau­fen. Hun­de art­ge­recht zu hal­ten und unter geeig­ne­ten Umstän­den zu pfle­gen ist das eine, aber Ande­re mit Hun­den manch­mal regel­recht zu drang­sa­lie­ren und zu beläs­ti­gen, das wol­len halt vie­le auf den Hund gekom­me­ne Men­schen so nicht wahr­ha­ben. die Wahr­neh­mung von Hun­de­freun­den ist halt anders, auch dort, wo ande­re NUR gestört wer­den. Den Mund lass ich mir von Ihnen nicht ver­bie­ten, was bil­den Sie sich eigent­lich ein, ich bin doch kein Hund mit Beiß­korb, mei­ne Lie­be. Argu­men­tie­ren sie wie ein Mensch unter Men­schen und beach­ten sie die Hier­ar­chie gegen­über Tie­ren. Eines ist wie bei so vie­len Hun­de­un­fäl­len sicher, man hat wie­der die Auf­sichts­pflicht doch nicht aus­rei­chend wahr­ge­nom­men. Sowohl Bau­ern, aber auch vie­le Park­be­su­cher oder nur am Geh­steig wer­den im Grun­de genom­men von Men­schen, die letzt­lich auch nie für ihre Hun­de hun­dert­pro­zen­tig garan­tie­ren kön­nen einer­seits beläs­tigt, aber auch in gerin­gem Maße gefähr­det.

        • Rudi Fro­scher, volls­te Zustim­mung, her­vor­ra­gend gesagt, was Sache ist, wie auch ich das sehe!

    • Blö­den Köter ein­schlä­fern las­sen! Der Hund ist so und so kei­ne rich­ti­ge Tier­art, eher ein vom Men­schen gezü­che­tets Hybrid. Die­se heuch­le­ri­schen “Tier­lieb­ha­ber” sind meist gros­se Fleisch­esser, am bes­ten das bil­ligs­te vom Super­markt aus Tier­fa­bri­ken. Hun­de sind aus­ser­dem unnö­ti­ge Lärm­quel­len und für ande­re fast immer Ärger­nis­se.

      • Sailer barbara am

        Wer­ter Herr ” Top Secret ”
        wür­den Sie nur mit Ihrer Mei­nung auch so hin­term Berg hal­ten , wie mit Ihrem Namen.….
        An Ihrem kran­kem Gedan­ken­gut wel­ches Ihrem Hirn ? ent­springt , dürf­te hier nicht publi­ziert wer­den .

    • Mein Mann und ich sind voll Ihrer Mei­nung — ein­fach ein super Bei­trag.
      Wir kön­nen uns dem nur anschlie­ßen. Es sind halt meist die Besit­zer schuld, weil die meis­ten Hun­de­be­sit­zer nicht in der Lage sind einen Hund rich­tig abzu­rich­ten. Das Hun­de­ge­bell NERVT, und der Satz: Mein Hund tut eh nichts — hängt mir zum Hals raus. Und ohne Lei­ne spa­zie­ren zu gehen mit einem Hund ist VER­ANT­WOR­TUNGS­LOS. Und man kann sich nicht­mal hel­fen, man muss alles hin­neh­men. Der­je­ni­ge der einen Hund besitzt ist der Stär­ke­re, das Oper der Depp — wie immer.