salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

9‑Jähriger auf Skaterplatz beraubt

6

Ein 9‑jähriger Bub ist am Diens­tag am Ska­ter­platz in Laa­kir­chen von zwei älte­ren Bur­schen beraubt wor­den.

Der 9‑Jährige aus dem Bezirk Gmun­den befand sich am 22. Sep­tem­ber 2020 zwi­schen 18 und kurz vor 19 Uhr auf dem Ska­ter­platz in Laa­kir­chen. Auf einer Ram­pe fiel ihm plötz­lich ein Geld­schein aus der Hosen­ta­sche.

Geld­schein aus der Hand geris­sen

Der Bub hob den Schein auf, wor­auf­hin einer von zwei anwe­sen­den Jugend­li­chen auf ihn zukam und ihm den Schein aus der Hand riss. Dazu bog er dem 9‑Jährigen die Fin­ger der geschlos­se­nen Hand um. Der Schein fiel dadurch wie­der zu Boden und der Unbe­kann­te hob ihn auf. Die­ser ent­riss dem Buben auch sei­ne Geld­bör­se, gab die­se jedoch wie­der zurück, nach­dem er kei­ne wei­te­ren grö­ße­ren Bar­geld­be­stän­de dar­in fand.

Mut­ter nahm Ver­fol­gung auf

Der Unbe­kann­te und sein Beglei­ter fuh­ren dar­auf­hin mit ihren Rädern davon. Die unmit­tel­bar danach ein­tref­fen­de Mut­ter des Opfers konn­te den Unbe­kann­ten noch erken­nen und ver­folg­te ihn. Bei einem Dro­ge­rie­markt in Laa­kir­chen ver­such­te sie ihn zur Rede zu stel­len, wor­auf­hin die­ser orts­aus­wärts flüch­te­te.

Täter­be­schrei­bung
Ca. 13–15 Jah­re alt, ca. 150–160 cm groß, schwar­ze kur­ze Haa­re, beklei­det mit schwar­zem T‑Shirt, sprach in hoch­deut­schem Akzent und fuhr ein schwar­zes Moun­tain­bike. Der Zeu­ge hat­te ein ähn­li­ches Aus­se­hen wie der Täter, hoch­deut­schen Akzent und ein schwar­zes E‑Bike.

Etwai­ge Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Laa­kir­chen unter der Tele­fon­num­mer 059133 4107 in Ver­bin­dung zu set­zen.

Teilen.

6 Kommentare

Kommentare