salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Konzert mit ALMA

0

Frye – Gren­zen­lo­se Frei­heit, in musi­ka­li­schem Ein­ver­ständ­nis
Don­ners­tag, 29. Okto­ber 2020, 19:30 Uhr, Kul­tur- und Ver­an­stal­tungs­zen­trum ALFA Laa­kir­chen – Stey­rer­mühl, in Koope­ra­ti­on mit den Salz­kam­mer­gut Fest­wo­chen

Alma haben der tra­di­tio­nel­len Volks­mu­sik ein moder­nes, läs­si­ges Gewand über­ge­wor­fen ohne sie dabei zu ver­klei­den: Julia, Matteo, Mar­le­ne, Eve­lyn und Marie-The­res spie­len Gei­ge, Bass und Akkor­de­on, sie sin­gen und jodeln, beschwingt und humor­voll, gefühl­voll und melan­cho­lisch. Almas Musik löst Emo­tio­nen aus, sie kommt direkt aus der See­le und möch­te Men­schen dort errei­chen, wo deren eige­ne Wur­zeln schlum­mern.

Musi­ka­li­sche Bewe­gungs­frei­heit ist für ALMA der Quell ihrer Inspi­ra­ti­on, und zugleich die größ­te Her­aus­for­de­rung: Sich immer wie­der neu zu fin­den und zu erfin­den, aus der Quel­le der Tra­di­ti­on zu schöp­fen und mit der eige­nen Krea­ti­vi­tät zu ver­bin­den, das Eige­ne und das Ande­re zu einem gro­ßen Gan­zen zu ver­bin­den.

Ein neu­es Pro­gramm zu erar­bei­ten erfor­dert die Aus­ein­an­der­set­zung mit Frei­heit in meh­rer­lei Hin­sicht: Der indi­vi­du­el­len Frei­heit am Instru­ment, der per­sön­lich künst­le­ri­schen Frei­heit – oder deren Ein­schrän­kung – im Zuge des demo­kra­ti­schen Arbeits­pro­zes­ses, und der Frei­heit als Ensem­ble in der Aus­ein­an­der­set­zung mit Quel­len, deren Ver­än­de­rung, und des Inno­va­ti­ons­pro­zes­ses einer musi­ka­li­schen Strö­mung, auf die wei­te Tei­le der Bevöl­ke­rung eines Lan­des per­sön­li­chen Besitz­an­spruch erhebt: der {zeit­ge­nös­si­schen} Volks­mu­sik.

Kar­ten­ver­kauf in der Stadt­ge­mein­de Laa­kir­chen, Abtei­lung Kul­tur & Genera­tio­nen, Tel.: (07613) 8644–311, www.laakirchen.at und im Büro der Salz­kam­mer­gut Fest­wo­chen, Tel.: (07612) 70630, www.festwochen-gmunden.at oder www.oeticket.com

Foto: pri­vat

Teilen.

Kommentare