salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Unfall-Lenker verwandelt Radweg in Schlachtfeld

5

In ein regel­rech­tes Schlacht­feld ver­wan­del­te ges­tern in den Abend­stun­den der Len­ker eines Unfall­fahr­zeu­ges den Rad­weg in der Rein­tal­stra­ße in Laa­kir­chen.

FF Laa­kir­chen

Das wahr­schein­lich mit weit über­höh­ter Geschwin­dig­keit von Rein­tal in Rich­tung Zen­trum fah­ren­de Fahr­zeug kam von der Fahr­bahn ab, riss meh­re­re Rand­stei­ne und Ver­kehrs­zei­chen aus der Ver­an­ke­rung und blieb schluss­end­lich auf dem Rad/Gehweg im Bereich des Park­plat­zes der Laa­kir­chen Papier AG lie­gen.

Den ein­tref­fen­den Ein­satz­kräf­ten von Feu­er­wehr und Poli­zei bot sich ein Bild der Ver­wüs­tung. Zum Glück befan­den sich zum Unfall­zeit­punkt kei­ne Fuß­gän­ger oder Rad­fah­rer auf dem stark fre­quen­tier­ten Weg. Um alle Fahr­strei­fen wie­der frei­ma­chen zu kön­nen, muss­te von der Feu­er­wehr sogar eine Ber­ge­sche­re ein­ge­setzt wer­den, damit die unter dem Fahr­zeug ver­keil­ten Tei­le von Ver­kehrs­zei­chen ent­fernt wer­den konn­ten.

Da der Len­ker nicht mehr am Unfall­ort anzu­tref­fen war, wur­de er von Beam­ten der Poli­zei­in­spek­ti­on Laa­kir­chen aus­ge­forscht.

Bericht & Fotos: Feu­er­wehr Laa­kir­chen

Teilen.

5 Kommentare

  1. Zuerst in stark gefähr­den­der Wei­se her­um­ra­sen, dann weg­lau­fen. Meh­re­re Jah­re Zet­tel weg­neh­men. Was aber heut­zu­ta­ge nicht heisst, dass die dann nicht fah­ren, dass immer mehr ohne Schein her­um­fah­ren, die Hemnschwel­le sinkt. Fah­ren mit weg­ge­nom­me­nen FS, oder nie gemach­ten Zet­tel, gehört noch viel här­ter bestraft.

  2. Rudi Froscher am

    ich täu­sche mich nicht, immer mehr Audi, BMW auch auf Unfall­bil­dern, mit selbst im Orts­ge­biet gewal­ti­gem Ener­gie­ab­bau. aber auch im täg­li­chen Fah­ren muss man immer mehr auf gewis­se Auto­ty­pen ach­ten, die da ein sehr aggres­si­ves Fahr­ver­hal­ten an den Tag legen.
    zu mei­ner Jugend Zeit mit 70 PS Autos konn­te das ein­schie­ßen­de Adre­na­lin bes­ser kor­ri­giert wer­den.
    was auch dazu­kommt, man merkt die Höchst­ge­schwin­dig­keit im Orts­ge­biet in neue­ren Autos nicht mehr so stark, aber beim Brem­sen und Aus­wei­chen hat sich phy­si­ka­lisch auf unse­rem Pla­ne­ten nichts geän­dert.
    solan­ge alles nur Blech ist kann es repa­riert wer­den. man­che mei­nen auch die Höchst­ge­schwin­dig­keit ist immer unter allen Bedin­gun­gen die Min­dest­ge­schwin­dig­keit, egal ob Kin­der oder unter­schied­li­che Men­schen zu erwar­ten sind. da tun sich Lokal Poli­ti­ker auch oft hart, jetzt hat man wenigs­ten bei Schu­len 30 km/h als Stan­dard, aber auf berech­tig­te Anrai­ner­wün­sche geht man bis­wei­len wenig ein.

    umge­kehrt, wer sich heu­te Fra­gen in der Fahr­schu­le anschaut, der weis aber auch, die­se sind nicht unbe­dingt dar­auf aus­ge­rich­tet, dass man mehr Gefühl für Abstand und Geschwin­dig­keit sowie Ande­re Ver­kehrs­teil­neh­mer auf der Stra­ße bekommt, son­dern eher schon bis­wei­len ein bis­serl ver­blö­det rei­ne Sprach­fä­hig­kei­ten her­aus­for­dern­de juris­tisch gepräg­te Fang oder Ver­wir­rung Spiel­chen bewäl­ti­gen muss. Ver­wir­rung so weit das Auge reicht.
    Viel­leicht braucht es auch hier mehr geziel­te Füh­rer­schein Fra­gen, was die Psy­chi­sche Ver­fasst­heit beim Rasen betrifft, oder wie man der­ar­ti­gen Ver­lo­ckun­gen wider­ste­hen kann und sich sel­ber mehr im Griff hat und mehr Auf­klä­rung in der Öffent­lich­keit in Medi­en wie dem ORF.
    Es gilt wie immer die Unschulds­ver­mu­tung.

    • Ihr Kom­men­tar spricht sehr viel Rich­tig­keit aus! Man kann es stän­dig ver­fol­gen, wel­che Mar­ken von Autos zum extrem schnell fah­ren her­an­ge­nom­men wer­den!

      Auch wenn man genau dahin­ter schaut, wun­dert es einem das jun­ge Alter, mit was kön­nen die sich schon sol­che Autos leis­ten???

      Und von Ver­kehrs­ge­setz­te einhalten.….noch nie was gehört!
      Man erlebt es stän­dig, was sol­che auf­füh­ren!
      Nicht aus zuden­ken, wenn auf die­sen Rad, Fuß­gän­ger­weg jemand unter­wegs gewe­sen wäre!😠😠
      Meis­tens kom­men immer dann die unschul­di­gen zum HAND­KUSS!😱

Kommentare