salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Fahrzeug landete in Straßengraben

5

Mitt­woch­früh wur­den die Feu­er­weh­ren Bad Ischl und St. Wolf­gang zu Auf­räum­ar­bei­ten nach einem Ver­kehrs­un­fall geru­fen. Aus bis­her unbe­kann­ter Ursa­che kam ein Per­so­nen­kraft­wa­gen von der Fahr­bahn ab. Eine Per­son wur­de dabei unbe­stimm­ten Gra­des ver­letzt.

FF Bad Ischl

Der Unfall ereig­ne­te sich im Gemein­de­ge­biet von St. Wolf­gang. „Da das Fahr­zeug sehr weit von der Stra­ße ent­fernt zum Still­stand kam, war die Ber­gung mit unse­rem Kran nicht gera­de ein­fach. Jeder Zen­ti­me­ter von befes­tig­ten Unter­grund muss­te aus­ge­nutzt wer­den“, berich­tet Ein­satz­lei­ter HBI Han­nes Stibl. „Zuerst hoben wir das Heck in Rich­tung Stra­ße, bevor das Fahr­zeug schließ­lich gebor­gen wer­den konn­te.“

Bericht & Foto: FF Bad Ischl

Teilen.

5 Kommentare

    • Die meis­ten haben das Hirn ein­ge­schal­tet, aber gegen Schnee , Eis, gefrie­ren­den Regen muss auch der Stra­ßen­er­hal­ter sein HIRN ein­schal­ten, so schaut’s aus!!

  1. In der Früh sind Stra­ßen nicht gesal­zen’, gestreut, und auch bei Schnee­fall nicht oder schlecht geräumt!
    Das sind Fol­gen von Ein­spa­run­gen! 🤔😫
    Ein­fach trau­rig!!

    • Fred vom Jupiter am

      Man­chen Zeit­ge­nos­sen hät­te ich ger­ne beim Auto­fah­ren in den 70ern und 80ern zuge­se­hen . Es waren Win­ter, die die Bezeich­nung auch ver­dien­ten, mit Win­ter­rei­fen die den Namen nicht ver­dien­ten. Fahr­hil­fen wie ESP oder ABS gab es nicht. Hät­te sich damals jemand über schlech­te Schnee­räu­mung beklagt, hät­te es nur gehei­ßen: “Dep­per­ta lerns foarn oder bleib dahoam!” Das glei­che galt auch für Fuß­gän­ger, die ihren Aller­wer­tes­ten all­zu unsanft aufs Pflas­ter setz­ten. Heut­zu­ta­ge wird die Schuld immer bei ande­ren gesucht. Das man viel­leicht wirk­lich unfä­hig zum Auto­fah­ren (oder zu gehen) ist, bzw. nicht gewillt ist sich wit­te­rungs­be­ding­ten Ein­schrän­kun­gen adäquat anzu­pas­sen, wol­len man­che nicht ein­se­hen.

Kommentare