salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Ein Vergnügen wie zu Kaisers Zeiten

0

Nost­al­gie­fahr­ten mit der Traun­see­tram im Rah­men des 150-Jah­re-Jubi­lä­ums der „Gise­la“
1894, also 23 Jah­re nach der Jung­fern­fahrt der Gise­la am Traun­see, wur­de auch die Gmund­ner Stra­ßen­bahn in Betrieb genom­men. Seit­her sind bei­de aus dem Stadt­bild Gmun­dens nicht mehr wegzudenken.

Wenn die Gise­la von 11. – 13. Juni ihr 150-Jahr- Jub­liäum fei­ert, dür­fen natür­lich die nost­al­gi­schen Trieb­wä­gen der Traun­see­tram, auf der Stre­cke der ehe­mals kleins­ten, jedoch nach wie vor mit einer der steils­ten Stra­ßen­bah­nen der Welt durch die schö­ne Traun­see­stadt Gmun­den nicht fehlen.

Bei den Nost­al­gie­fahr­ten 11. und 13. Juni geht es mit dem offe­nen Som­mer­wa­gen GM 100 (Bj. 1898) oder dem Jugend­stil­trieb­wa­gen GM 5 (Bj. 1911) auf der Stre­cke von der Hal­te­stel­le Gmund­ner Kera­mik durch das Gmund­ner Vil­len­vier­tel, zur wun­der­schö­nen Gmund­ner Espla­na­de, durch das Stadt­zen­trum und über die Traun­brü­cke wei­ter zum „Ältes­ten Bahn­hof“ auf dem euro­päi­schen Kon­ti­nent – nach Engelhof.

Dort kön­nen Sie die Aus­stel­lung „Von der Pfer­de­ei­sen­bahn zur Traun­see­tram“ besu­chen. Von Engel­hof geht es dann wie­der zurück in Rich­tung Gmund­ner Kera­mik. Aus­ser­dem hat die ÖGEG dazu am Sonn­tag eine Dampf­zug-Son­der­fahrt von Att­nang – Puch­heim nach Gmun­den orga­ni­siert. Also Nost­al­gie pur schon bei der Anreise.

TER­MI­NE Nostalgiefahrten
Sams­tag, 11. Juni, 9:50 – 17:30 Uhr
Sonn­tag, 12. Juni, 10:19 – 15:40 Uhr

Wei­te­re Nost­al­gie­fahr­ten 2021 laut Ankün­di­gung in den Hal­te­stel­len der Traun­see­tram und auf www.stern-verkehr.at. Pro­gramm­än­de­run­gen vor­be­hal­ten! Das gesam­te Pro­gramm der 150-Jahr Fei­er fin­den Sie auf www.salzkammergut.at

Foto: Stern & Haf­ferl Verkehr

Teilen.

Kommentare