salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Pensionistin leblos in Fluss gefunden

0

In Schörf­ling am Atter­see ist Sonn­tag­mor­gen eine leb­lo­se Frau in der Ager gefun­den wor­den. Eine Spa­zier­gän­ge­rin hat die Ein­satz­kräf­te alar­miert. Für die Frau kam jede Hil­fe zu spät.

Gegen 9:30 Uhr mel­de­te eine Spa­zier­gän­ge­rin heu­te tele­fo­nisch bei der Poli­zei, dass eine leb­lo­se Per­son im Fluss Ager treibt. Im Zuge der poli­zei­li­chen Ermitt­lun­gen stell­te sich her­aus, dass die 67-jäh­ri­ge Pen­sio­nis­tin aus dem Bezirk Vöck­la­bruck im Gemein­de­ge­biet Schörf­ling am Atter­see fast täg­lich allein in den Atter­see zum Schwim­men ging. Dabei dürf­te sie durch Ertrin­ken im Atter­see bzw. im Fluss Ager zu Tode gekom­men sein. Die Ange­hö­ri­gen wur­den im Bei­sein des Kri­sen­in­ter­ven­ti­ons-Teams der Ret­tung verständigt.

Quel­le: LPD 

Teilen.

Comments are closed.