salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Moped schlitterte gegen Frau auf Schutzweg

0

In Bad Ischl ist am Frei­tag eine 16-jäh­ri­ge Moped­len­ke­rin nach einem Sturz in eine Fuß­gän­ger­grup­pe geschlit­tert. Eine Frau konn­te nicht mehr aus­wei­chen und wur­de vom Moped erfasst.

Gegen 12:30 Uhr muss­te ein 31-jäh­ri­ger Auto­len­ker im Stadt­ge­biet Bad Ischl auf der Wire­r­stra­ße sein Fahr­zeug ver­kehrs­be­dingt anhal­ten. Hin­ter ihm fuhr eine 16-Jäh­ri­ge aus dem Bezirk Efer­ding mit ihrem Moped. Am Sozi­us befand sich ihre 13-jäh­ri­ge Freun­din aus dem Bezirk Ried.

Moped schlit­ter­te gegen Frau auf Schutzweg

Aus bis­her unbe­kann­ter Ursa­che pral­le die Moped­len­ke­rin seit­lich gegen den vor ihr ste­hen­den Pkw. Sie kam zu Sturz und schlit­ter­te auf eine Fuß­gän­ger­grup­pe, wel­che sich gera­de auf einem Schutz­weg befand, zu. Eine 68-Jäh­ri­ge aus dem Bezirk Vil­lach-Land konn­te nicht mehr recht­zei­tig aus­wei­chen, wur­de vom Moped erfasst und zu Boden geschleudert.

Die Fuß­gän­ge­rin so wie die Moped­len­ke­rin und ihre Mit­fah­re­rin erlit­ten Ver­let­zun­gen unbe­stimm­ten Gra­des. Die drei Per­so­nen wur­den nach Erst­ver­sor­gung durch das ÖRK Bad Ischl und einem Not­arzt in das Salz­kam­mer­gut-Kli­ni­kum Bad Ischl eingeliefert.

Quel­le: LPD 

Teilen.

Comments are closed.